ORF III am Dienstag: „erLesen“ mit Taschner, Glattauer, Dalik und Jung, „Aus dem Rahmen“ im Parlament

Außerdem: Gery Seidl in „Kultur Heute“, Bruce-Lee-Porträt und „Mythos Geschichte“ mit „Petra – Schönheit im Steinmassiv“

Wien (OTS) - Um Mythen, Museen und Martial Arts dreht sich das Programm in ORF III Kultur und Information am Dienstag, dem 1. Dezember 2015. Zum Auftakt des Hauptabends spricht Ani Gülgün-Mayr mit dem frisch gebackenen österreichischen „Salzburger Stier“-Gewinner Gery Seidl in Kultur Heute (19.50 Uhr), der den Kleinkunstpreis des deutschsprachigen Kabaretts – gemeinsam mit Martin Zingsheim aus Deutschland und Uta Köbernick aus der Schweiz – erhält.

Im Hauptabend begrüßt Moderator Heinz Sichrovsky in einer neuen Ausgabe des Büchermagazins „erLesen“ (20.15 Uhr) vier interessante Gäste: Mit der Spieltheorie, die Regeln für das gesamte Weltgeschehen liefert, beschäftigt sich Rudolf Taschner in seinem neuen Buch „Die Mathematik des Daseins“. Doch nicht jeder, der das Pokerspiel analysieren kann, ist automatisch auch ein guter Pokerspieler, warnt der Wissenschafter. In einer anderen Art des Spiels hat Hilde Dalik in diesem Jahr die Abgründe der österreichischen Zeitgeschichte durchmessen: Sowohl Felix Mitterers „Der Boxer“, als auch die Verfilmung von Christine Nöstlingers „Maikäfer, flieg“ führten die Schauspielerin zurück in die Zeit des Nationalsozialismus. Mit Marius Jung hat Heinz Sichrovsky weiters einen Rebellen gegen übertriebene politische Korrektheit an seiner Seite. Alltagsrassismus, Klischees und Korrektheitshysteriker sind die Themen des deutschen Comedians, der mit seinen Programmen ebenso leidenschaftliche Fans wie Kritiker anspricht. Ein rebellischer Problemschüler steht auch im Zentrum von Niki Glattauers Bestseller-Fortsetzung „Leider hat Lukas schon wieder …“, die der Journalist und Lehrer im August vorlegte.

Ins heutige Jordanien führt anschließend „Mythos Geschichte“: An der Grenze dreier Wüsten, der syrischen Wüste, der arabischen Wüste und des Negev, liegt die Felsenstadt Petra. „Denkmäler der Ewigkeit:
Petra – Schönheit im Felsmassiv“ (21.05 Uhr) beleuchtet eine der faszinierendsten und entlegensten antiken Stätten.

Für eine neue Ausgabe von „Aus dem Rahmen“ begibt sich Moderator Karl Hohenlohe danach ins Herz unserer Republik, in „Das österreichische Parlament“ (22.40 Uhr) in Wien. Von Theophil Hansen in den Jahren zwischen 1874 und 1883 errichtet, zählt es heute zu den vielen Prunkbauten entlang der Wiener Ringstraße. Um auch in Zukunft für den Parlamentsbetrieb zur Verfügung zu stehen, wird das Gebäude nun umfassend saniert.

Zum Abschluss des Programmabends ehrt ein „ORF III spezial“ den unumstrittenen Pionier der Martial Arts: „Ich, Bruce Lee – Die Kampfkunst-Legende im Portrait“ (23.15 Uhr) zeigt, warum Lees Ruhm auch 50 Jahre nach seinem Tod anhält. Selten gezeigtes Archivmaterial lässt die Erinnerungen von Schauspielern, Regisseuren und bekannten Vertretern der asiatischen Kampfkunst wieder lebendig werden.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004