Kräftiges Lebenszeichen der Landtechnikbranche / Top–Ergebnis der Austro Agrar Tulln

56.488 Besucher auf Österreichs Leitmesse für Landtechnik!

Tulln (OTS) -

  • Österreichs erfolgreichste Landtechnik Fachmesse - Austro Agrar Tulln
    endet mit 56.488 Besucher und einer Steigerung von 0,6 Prozent gegenüber 2013
  • Eröffnung durch BM DI Andrä Rupprechter und LR Dr. Stephan Pernkopf, Vizepräsidentin der NÖ-Landes-Landwirtschaftskammer ÖKR Theresia Meier, Ing. Rudolf Dietrich, Obmann Club Landtechnik Austria und Vizebürgermeister Komm Rat Harald Schinnerl
  • 320 Aussteller bekräftigen den Status der Austro Agrar Tulln als wichtigste
    Fachmesse für Österreich und CEE und bestätigen die hohe Qualität der Fachbesucher aus ganz Österreich
  • Das Konzept der Ausrichtung als reine Fachmesse nach der Agritechnica Hannover mit verschiedenen Kompetenzzentren wurde seitens Aussteller und Besucher einstimmig gelobt 
  • Daten und Fakten: 320 Fachaussteller, Hersteller und Generalimporteure, waren auf insgesamt 52.000 m² Ausstellungsfläche in 19 Hallen vertreten

Trends und Innovationen auf der Austro Agrar Tulln 2015
Neu- und Weiterentwicklungen, die auf der Weltleitmesse Agritechnica in Hannover erstmals präsentiert wurden, waren kurz danach in Tulln – vom Mittwoch, 25. bis Samstag 28. November 2015 auf der AUSTRO AGRAR TULLN zu sehen. In 19 klimatisierten Messehallen mit rund 320 Fachausstellern auf 52.000 m2 Ausstellungsfläche fanden sich alle Trends und Innovationen in Sachen Traktoren & - Zubehör, Ernte-, Sä- und Bodenbearbeitungsmaschinen, Stallbau, Wein- und Obstbau, Direktmarketing, EDV und Beratung sowie Kommunaltechnik.

NEU: Messehalle 3 – Niederösterreichs größte Messehalle
Durch die Erweiterung der Hallenflächen am Messegelände Tulln wurde für die Austro Agrar Tulln ein neues Veranstaltungskonzept erstellt. Die neue Messehalle 3, das Messerestaurant und Tagungszentrum wurden zum ersten Mal für die Austro Agrar Tulln geöffnet. Mit insgesamt 6.500 m² Ausstellungsfläche wurde die neue Messehalle 3 zur Drehscheibe am Messegelände in Tulln und wurde seitens der Aussteller und Besucher sehr gut angenommen.

Fazit: „Beste Fachmesse in Österreich und CEE im Bereich Landtechnik“

„Die umfangreichen Investitionen und unsere inhaltliche Entwicklungsarbeit haben sich somit voll bewährt. Damit hat die Austro Agrar Tulln 2015 Ihre Position als die Leitmesse für Landtechnik in Österreich eindrucksvoll bestätigt.“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer der Messe Tulln.

„Die Ordnung des Angebotes in Kompetenzzentren hat sich einmal mehr als bewährt. Der Fachbereich Weinbau, Obstbau und Kellereitechnik ist die einzige Fachmesse in Österreich.“ so Ing. Franz Lasser, Prokurist Messe Tulln.

Fazit der Aussteller zur Austro Agrar Tulln 2015:

„Wir sind mit der Quantität und Qualität der Besucher auf der Austro Agrar Tulln 2015 sehr zufrieden. Je mehr Vertrauen und Sicherheit sich bei den Erzeugerpreisen einstellt, desto schneller werden Investitionen getätigt. Das Interesse ist bei den Besuchern vorhanden, die Kauffreudigkeit wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen.“ so Ing. Rudolf Dietrich, Obmann Club Landtechnik Austria.

„Die Austro Agrar Tulln als wichtigste Landwirtschaftsmesse war heuer wieder ein voller Erfolg. Besonders viele landwirtschaftliche Interessierte, insbesondere auch zahlreiche Jugendliche, sind zur Messe geströmt. Ein besonderer Magnet war dabei der Messestand der Lagerhäuser, der mit dem Thema Smart Farming auf ganzer Länge punkten konnte. Dieses Thema – angefangen vom Einsatz von Drohnen bis hin zu digitalen Landtechnik-Innovationen – zieht die Menschen an, das haben wir stark gespürt“, so Stefan Mayerhofer, Vorstandsdirektor der RWA Raiffeisen Ware Austria AG.

„Obwohl die wirtschaftliche Situation in der Landwirtschaft zurzeit nicht die Beste ist, konnten wir auf der Austro Agrar Tulln viele interessierte Fachbesucher verzeichnen. Wir sind mit den Kundenkontakten sehr zufrieden. Die Besucher haben sich auf der Messe informiert, die Kaufabschlüsse erfolgen in der Regel in den nächsten Wochen.“ so Business Director Rudolf Hinterberger von Steyr und Case IH für Österreich, Schweiz und Slowenien. 

„Die Firma New Holland ist mit der Besucherzahl und dem interessierten Fachpublikum sehr zufrieden. Der Sektor Weinbau ist für uns sehr wichtig und wird auf der Austro Agrar Tulln entsprechend berücksichtigt. Wir haben heuer zum ersten Mal einen Traubenvollernter ausgestellt und das Interesse der Besucher für den Schwerpunkt Weinbau ist sehr groß.“ so Communications Manager Klaus Senghaas von CNH Industrial.

Die nächste Austro Agrar Tulln findet von Mittwoch, 29. November bis Samstag, 2. Dezember 2017 statt.

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001