Gudenus: Vassilakous "Alle hereinspaziert"-Politik ist gemeingefährlich

Das Boot ist bereits übervoll

Wien (OTS) - Als "verantwortungslos und gemeingefährlich" bezeichnet der Wiener FPÖ-Vizebürgermeister Mag. Johann Gudenus die "Wir schaffen das"-Linie von Maria Vassilakou. Die Vizebürgermeisterin von Häupls Gnaden gefährdet mit ihrer weltfremden Ablehnung einer Obergrenze für den Einwanderungsstrom von Wirtschaftsflüchtlingen aus aller Herren Länder nicht nur den sozialen Frieden sondern womöglich auch die öffentliche Sicherheit in unserer Stadt. "Die Wiener FPÖ lehnt es dagegen strikt ab, durch gutmenschliche Willkommensromantik brandgefährlichen Dschihadisten weiter die Möglichkeit zu bieten, sich unter dem Asyl-Deckmantel bei uns einzuschleusen, das ohnehin bereits wankende Sozialsystem zu missbrauchen und vielleicht sogar Anschläge zu planen", betont Gudenus und fordert erneut den Stopp der illegalen Masseneinwanderung durch scharfe Grenzkontrollen, um Platz für tatsächlich Verfolgte zu schaffen. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
0664/1307815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001