Mutmaßlicher Opferstockdieb auf frischer Tat festgenommen

Wien (OTS) - Am 27.11.2015 erhielten Beamte der Fremdenpolizei einen Hinweis, worauf in der Servitenkirche (9. Bezirk) ein Opferstockdiebstahl im Gange sei. Die Polizisten begaben sich in das Innere des Gebäudes und konnten beobachten, wie ein Mann versuchte, Münzen aus einem Opferstock zu stehlen. Der 37-Jährige wurde an Ort und Stelle festgenommen. Bei dem Tatverdächtigen wurden Bargeldbestände in Höhe von knapp 3000 Euro sowie einschlägiges Werkzeug sichergestellt. Der Mann befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003