Gedenkdienst nach 23 Jahren für Frauen geöffnet

Wien (OTS) - Der Verein GEDENKDIENST ist erfreut über die im Rahmen der Änderungen des Budgetbegleitgesetzes am 24. November 2015 beschlossene Novellierung des Freiwilligengesetzes.

Nach über 23 Jahren offensivem Eintreten für den gleichberechtigten Zugang zu Gedenkdienst für Frauen und Männer, wurde die Finanzierung für Gedenkdienst im Ausland gesetzlich verankert und damit die Öffnung des Freiwilligendienstes für Frauen durchgesetzt.

70 Jahre nach Befreiung vom NS-Terror und Ende des Zweiten Weltkrieges leistet Gedenkdienst durch Aufklärungsarbeit zum Nationalsozialismus einen wichtigen demokratiepolitischen Beitrag und tritt für die aktive Erinnerung an jene Menschen ein, die zu Opfern des Regimes wurden.

Rückfragen & Kontakt:

GEDENKDIENST - Verein für historisch-politische Bildung und internationalen Dialog
Michael Spiegl
Obmann
Mobil: +436509124082
Mail: michael.spiegl@gedenkdienst.at
www.gedenkdienst.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009