ECDL Foundation prämiert Initiative der Vorarlberger BerufsschullehrerInnen

Projekt zu Computerkompetenzen für Vorarlberger BerufsschullehrerInnen wird von ECDL Foundation gewürdigt

Wien (OTS) - Die von der OCG eingereichte Initiative von Vorarlberger Berufsschullehrern, die als gemeinsamen Standard für Computerkompetenzen den Europäischen Computerführerschein (ECDL) eingeführt haben, erreichte bei den Best Practice Awards 2015 der ECDL Foundation den zweiten Platz in der Kategorie ECDL in Education.

Im Rahmen der LehrerInnenausbildung (Berufsschullehrer) wird an der PH Vorarlberg das Fach Angewandte Informatik unterrichtet. Ziel der Ausbildung ist die Steigerung der Medienkompetenz. Im Rahmen dieses Faches werden die Lehrkräfte auf den ECDL vorbereitet. Das Land Vorarlberg unterstützt diese Prüfung indem sie den Lehrerinnen und Lehrern bei positivem Abschluss 50 % der Prüfungsgebühren ersetzt. Die Lehrkräfte setzen ihrerseits die ECDL Unterlagen im Unterricht ein und bereiten ihre SchülerInnen im Rahmen des Unterrichts auf die ECDL Prüfungen vor.

„Die digitale Welt verändert sich sehr rasch. Für mich als Lehrer ist es eine große Herausforderung mit dieser Geschwindigkeit mitzuhalten. Hier biete der ECDL eine optimale Möglichkeit.“, sagt Bruno Bereuter, Landesberufsschule Dornbirn. Sowohl im administrativen Bereich als auch im Unterricht kann die Arbeit mit den entsprechenden digitalen Kompetenzen effizienter erledigt werden. Die Schülerinnen und Schüler ihrerseits können ihre Computerkenntnisse zertifizieren lassen, was für sie ein großer Vorteil bei der Bewerbung ist.

Über die OCG

Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus Wissenschaft, IT-Anwendung, Lehre und Ausbildung sowie Unternehmen des IT-Bereichs und Einzelpersonen. Vereinsziel ist die Förderung der Informatik und IT unter Berücksichtigung ihrer Wechselwirkungen mit Mensch und Gesellschaft.
Der Europäische Computer Führerschein ECDL ist das weltweit führende Zertifikat für Computer-Kenntnisse. Der ECDL wird in mehr als 140 Ländern in 41 Sprachen umgesetzt, aktuell nehmen mehr als 12 Millionen am Programm teil. Ziel der Initiative ECDL ist ein international einheitlicher Standard für die Computer-Kenntnisse von AnwenderInnen. Kernelemente sind Fertigkeiten und effizienter Umgang mit den wichtigsten Programmen.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Kilian Christanell
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Wollzeile 1, 1010 Wien
Tel: 01/ 512 02 35 - 55
eMail: kilian.christanell@ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001