Verletzte Polizisten nach Widerstand bei Festnahme

Wien (OTS) - Am 23.11.2015 wurden gegen 04:44 Uhr in einem Stiegenhaus eines Wohnobjektes am Mühlweg (21. Bezirk) von Anrainern zwei obdachlose Personen bemerkt, die offenbar dort ein Nachtquartier errichtet hatten. Hinzugerufene Polizisten forderten die beiden Personen auf, das Stiegenhaus zu verlassen. Im Zuge der Amtshandlung wurden die Beamten beschimpft und körperlich attackiert, wodurch zwei Polizisten leicht verletzt wurden. Beide Personen – ein Mann (27) und eine Frau (30) – wurden festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003