Venus von Willendorf bekommt Gesellschaft

Ab 24.11.2015 beherbergt das kürzlich neu eröffnete Venuskabinett ein weiteres Exponat.

Wien, 23.11.2015 (OTS) - Neun Wochen nach seiner großen Eröffnungsfeier sorgt das Venuskabinett wieder für Gesprächsstoff. Neben dem bekanntesten Fundstück Österreichs ist seit heute eine weitere Figurine ausgestellt.
Alle Details zu diesem Exponat werden im Rahmen einer Pressekonferenz mit Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl, Generaldirektor des Naturhistorischen Museums, Univ.-Prof. Dr. Christian Singer, Leiter des Brustgesundheitszentrums der MedUni Wien / AKH Wien, Christine Fischer, Betroffene und Autorin und Dr. Ivo Wininger-Candolfi, Head Medical von Novartis Oncology Österreich, erläutert.

Einladung zur Pressekonferenz: Venus von Willendorf bekommt
Gesellschaft


Datum: 24.11.2015, um 17:00 Uhr

Ort:
Naturhistorisches Museum Saal 10 / Sauriersaal
Burgring 7, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irina Kubadinow
Naturhistorisches Museum Wien
Leitung Kommunikation & Medien
Tel.: ++ 43 1 521 77 DW 410
Mobil: 0664 / 415 28 55
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.at

Mag. Magdalena Reuss
Naturhistorisches Museum Wien
Kommunikation & Medien
Tel.: ++43 1 521 77 DW 411
Mobil: 0664 / 621 61 48
magdalena.reuss@nhm-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHM0001