„DIE.NACHT“ mit „Willkommen Österreich“, „BÖsterreich“ und „Ochs im Glas“ am 24. November in ORF eins

Angelika Kirchschlager und Joachim Meyerhoff zu Gast bei Stermann & Grissemann

Wien (OTS) - Wiener Staatsoper trifft Wiener Burgtheater. Stermann und Grissemann haben gleich zwei Vertreter der österreichischen Hochkultur in „Willkommen Österreich“ am 24. November 2015 um 22.00 Uhr in „DIE.NACHT“ von ORF eins zu Gast: Opernsängerin Angelika Kirchschlager sowie Burgschauspieler und Autor Joachim Meyerhoff. Im Anschluss (23.00 Uhr) reisen Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader wieder durch „BÖsterreich“. Um 23.30 Uhr steht die fünfte Folge von „Ochs im Glas“ auf dem Programm – und diesmal dreht sich alles um Gulasch, Zunge und Ochsenschlepp.

„DIE.NACHT“ am 24. November im Überblick

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Wenn Joachim Meyerhoff aus seinem Leben erzählt, dann begeistert er Theaterpublikum und Leser/innen gleichermaßen. „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ heißt das dritte Buch des Burgtheater-Schauspielers. Nach „Alle Toten fliegen hoch“ und "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ freuen sich Stermann und Grissemann darauf, dass Joachim Meyerhoff auch sein aktuelles Werk persönlich in „Willkommen (in) Österreich“ vorstellen wird.

Aus einem anderen hochkarätigen Kulturbetrieb kommt Angelika Kirchschlager ins WÖ-Studio. Die Salzburgerin ist seit 1993 Mitglied der Wiener Staatsoper und zählt zu den weltbesten Mezzosopranistinnen. Gemeinsam mit dem Liedermacher Konstantin Wecker tourte die Sängerin 2013 durch Deutschland und Österreich. 2015 standen die beiden unter dem Titel „Liedestoll“ erneut gemeinsam auf der Bühne. Auch der kanadische Singer-Songwriter Rufus Wainwright zählte bereits zu Kirchschlagers Bühnenpartnern. Am Dienstag setzt sich Angelika Kirchschlager, eine Opernsängerin ohne Berührungsängste, an den Schreibtisch von Stermann und Grissemann.

Vor einigen Wochen präsentierten Stermann und Grissemann den skurrilen Kino-Werbespot der Stadtwerke Judenburg als eine Perle der Unterhaltung in ihrer Sendung. Nun darf man sich über neues Material der Installateure freuen, diesmal mit Promibeteiligung.

„BÖsterreich: Mittelpunkt und Ende“ um 23.00 Uhr

Die stinkreiche Frau Parkring überschreibt beim Notar ihr gesamtes Vermögen an ihren großen Schwarm, einen schmierigen Schlagersänger. Der Notar gerät beim Routineakt indes in eine Sinnkrise. Danach besucht die Witwe Parkring das Kunsthistorische Museum, wo ein Rubens-besessener Aufseher von seinen Kollegen nicht mehr im Zaum gehalten werden kann. Vor dem Museum unterhalten sich zwei aus Osteuropa stammende Altersbetreuerinnen über ihre Schützlinge, ehe sie angesichts einer Autogrammstunde des Schlagersängers völlig ihre Pflichten vergessen. Und dann bricht das Chaos aus. Als Gäste:
Florian Teichtmeister, Gerald Votava, Manuel Rubey.

„Ochs im Glas: Tausend Tränen“ um 23.30 Uhr

Gulasch für Generationen. Die finsteren Zeiten der Innereien sind vorbei, die Sonne geht über dem Waldviertel auf, und die drei Herren widmen sich der Masse, endlich sollen sich die Einmachgläser füllen. Währenddessen gilt es allerdings noch Zunge und Ochsenschlepp zu verkochen. Heinz kommt vom Gleinkersee zu Besuch und erzählt, wie es ihm mit den Tieren nach der Schlachtung ergangen ist.

„DIE.NACHT“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006