27. Internationales Kinderfilmfestival ging am Sonntag in Wien zu Ende

Vergabe der Jurypreise an die Filme „Regenbogen“ und „Konfettiernte“

Wien (OTS) - Auch beim diesjährigen internationalen Kinderfilmfestival in Wien vergaben JurorInnen zwischen elf und 13 Jahren wie jedes Jahr den Preis der Kinderjury und der UNICEF.

Die Preise der Kinderjury

Der Kinderjury-Preis 2015 ging an die indische Produktion REGENBOGEN (DHANAK, Regie Nagesh Kukunoor). In bunten Farben und märchenhaft in seiner Ausrichtung erzählt der Film die wunderbare Geschichte einer großen Geschwisterliebe und hat die siebenköpfige Jury besonders überzeugt.

Der UNICEF-Preis ging an KONFETTIERNTE (DORSVLOER VOL CONFETTI, Regie Tallulah Hazekamp Schwab, NL/B). Die spannende Geschichte einer Jugend zwischen Weizenfeldern, Küchenarbeit und Kirchgängen nach dem autobiografischen Roman von Franca Treur vertritt nach Meinung der Kinderjury eindrucksvoll die Rechte von Kindern.

Publikumspreis

Über den beliebtesten Film des Festivals stimmen die BesucherInnen gemeinsam ab: DAS LIED DES MEERES (SONG OF THE SEA, Regie Tomm Moore) wurde mit dem heurigen Publikumspreis ausgezeichnet. Die mythische keltische Geschichte besticht als liebevoll und detailreich gestalteter Animationsfilm und wird demnächst in den heimischen Kinos zu sehen sein.

Weitere Infos unter: www.kinderfilmfestival.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebetreuung: Mag. Ruth Gotthardt
Telefon: 0676 36 36 458
presse@kinderfilmfestival.at
www.kinderfilmfestival.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008