Christine Nöstlinger: „Gudenus steht für den heutigen Rassismus“

„Stimme gegen Rassismus erheben“

Wien (OTS) - Für die Autorin Christine Nöstlinger steht der von der FPÖ nominierte Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus „für den heutigen Rassismus“. Sie betont, dass es wichtig sei, gegen diesen Rassismus die Stimme zu erheben. Dienstag soll Gudenus in der konstituierenden Sitzung des Wiener Gemeinderats mit den Stimmen der FPÖ zum Vizebürgermeister gewählt werden.

In ihrer Gedenkrede zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen hatte die Autorin Christine Nöstlinger im Parlament über den heutigen Rassismus gesprochen. Sie hatte gegenüber den anwesenden Abgeordneten erklärt, dass der heutige Rassismus ohne tabuisierte Begriffe wie „Herrenrasse“, „Untermensch“, „Rassenschande“ und „Endlösung“ auskommen würde. Stattdessen lehne der heutige Rassismus „alles Fremde“ ab, sehe das eigene Volk durch „Überfremdung“ in Gefahr, wittere „Bevorzugung der Ausländer“ und meine alles in allem: „Die wollen von uns leben, die wollen uns etwas wegnehmen!“.

Die Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch fragte bei der Autorin nach, ob für sie der von der FPÖ für das Wiener Vizebürgermeisteramt nominierte Johann Gudenus ein Vertreter des heutigen Rassismus sei. Ihre Antwort fiel klar aus: „Gudenus als Vizebürgermeister bedeutet, dass der heutige Rassismus in ein politisches Amt befördert wird. Es bedeutet auch, dass unsere Zivilsationshaut, die uns vor zerstörerischem Gedankengut schützt, dünn und verletzbar ist.“ Und Nöstlinger betont: „Es ist wichtig, die Stimme gegen den heutigen Rassismus zu erheben.“

SOS Mitmensch hat eine Liste mit 10 Gründen erstellt, warum Gudenus „als politischer Amtsträger untragbar ist“:
http://www.sosmitmensch.at/site/home/article/1135.html

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch, Zollergasse 15/2, 1070 Wien
Alexander Pollak
0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001