VHS Wien: Wiener Gratis-Nachhilfe angelaufen

seit 27. Oktober besuchen über 9.000 SchülerInnen der 1. bis 4. Schulstufe von öffentlichen AHS- und Neuen-Mittelschulen die VHS Lernhilfekurse

Wien (OTS) - Als Bildungszentren der Stadt Wien organisieren die Wiener Volkshochschulen die Umsetzung der Lernhilfeangebote im Rahmen der Förderung 2.0. Die kostenlosen VHS Lernhilfekurse sind am 27. Oktober ins neue Semester gestartet. Aktuell laufen ca. 1200 Kurse mit 9.052 Anmeldungen von SchülerInnen der 1. bis 4. Schulstufe an öffentlichen AHS- und Neuen-Mittelschulen. In den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch wird wöchentlich in kleinen Lerngruppen mit maximal 10 SchülerInnen schulisches Grundwissen in den einzelnen Gegenständen vertieft bzw. kontinuierlich gefestigt und versäumter Unterrichtsstoff nachgeholt. Darüber hinaus wird ein offenes, unverbindliches Lernangebot, sogenannte „VHS Lernstationen“ an 21 Standorten flächendeckend in ganz Wien umgesetzt.

VHS Lernhilfe = VHS Lernhilfekurse plus VHS Lernstationen

Die VHS Lernstationen sind ein offenes Lernangebot und gelten als ergänzendes Angebot zu den VHS Lernhilfekursen. Hier gibt es rasche und unkomplizierte Unterstützung bei Fragen zum Lernstoff, zur Hausübung oder zur Schularbeitsvorbereitung. Die VHS Lernstationen sind von Montag bis Donnerstag von 14:30 bis 17:30 Uhr geöffnet. Die SchülerInnen von AHS-Unterstufe und NMS können in diesem Zeitraum kommen, wann sie möchten und bleiben, bis ihre Fragen beantwortet sind. Dieses Angebot kann von den SchülerInnen jederzeit ohne Voranmeldung besucht werden.

Anmeldung zu Kursplätzen bzw. nähere Informationen finden Sie unter www.vhs.at/gratislernhilfe

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002