FH-Professuren an der FHWien der WKW verliehen

Am 18.11.2015 wurde Judith Schmid vom Institut für Tourismus-Management und Christina Schweiger vom Institut für Unternehmensführung der Titel einer FH-Professorin verliehen

Wien (OTS) - In Anwesenheit zahlreicher KollegInnen und Familienmitglieder nahmen die beiden WissenschaftlerInnen ihre Urkunden von der Leiterin des Kollegiums der FHWien der WKW, Mag.a Beate Huber entgegen. Die Laudatio hielt Univ.-Prof. Dr.Dr. Manfred Bruhn, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Unternehmensführung an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Basel und langjähriger Lektor an der FHWien der WKW. Für Judith Schmid ist „die Verleihung des Titels FH-Prof. eine wertschätzende Anerkennung, welche die Leistung zwischen Wissenschaft und Praxis würdigt.“ Auch Christina Schweiger sieht den Professorinnen-Titel „als ein Zeichen der Anerkennung meiner Hochschule für meinen Wirkungsbereich und meine Arbeit in den letzten Jahren.“

Der ProfessorInnen-Titel an der FHWien der WKW

Den Titel eines/einer FH-Professors/Fh-Professorin dürfen Fachhochschulen in Österreich seit Beginn des FH-Systems verleihen. Vorgaben seitens des Gesetzgebers gibt es hierbei zwar keine, aber an der FHWien der WKW existieren sehr genaue, durch Erhalter und Kollegium definierte Zugangsbedingungen.

Die Vorrausetzungen für den FH-Professor Titel wurden im Laufe der Jahre immer strenger formuliert und umfassen mittlerweile einen akademischen Grad Dr./PhD, genau festgelegte Leistungen in Lehre und Forschung, die hauptberufliche Beschäftigung an der FH sowie Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen. All diese Voraussetzungen zu erfüllen gelingt nicht vielen, daher werden an der FHWien der WKW jährlich auch nur einige wenige Professuren neu verliehen.

FH-Prof.in Mag.a(FH) Dr.in Judith Schmid
ist Bereichsleiterin für Betriebswirtschaftslehre im Tourismus am Institut für Tourismus-Management an der FHWien der WKW. In ihren Forschungsarbeiten widmete Judith Schmid sich verstärkt dem Thema „Klein- und Mittelunternehmen in der Krise – Strategien zur Krisenvermeidung und Krisenbewältigung“ und fokussierte hierbei das junge Forschungsfeld Entrepreneurial Marketing. Ihre Dissertation an der WU Wien hatte den Titel: „Entrepreneurial Marketing: Konzeption, Messung und Erfolgswirkung in wirtschaftlich krisenhaften Zeiten“

FH-Prof.in Dr.in Christina Maria Schweiger
ist Bereichsleiterin Entrepreneurship und Leiterin des Kompetenzteams Entrepreneurship am Institut für Unternehmensführung an der FHWien der WKW. Als Projektleiterin des COIN-Projektes „KMU in Veränderung“ widmet sie sich in ihrer anwendungsbezogenen Forschungsarbeit dem Thema der „strategischen Veränderungsfähigkeit von Klein- und Mittelunternehmen“. Von ihr stammen zu diesem Thema einschlägige Publikationen und Präsentationen auf internationalen Fachkongressen.

Fotos zur Verleihung:
www.fh-wien.ac.at/presse/pressefotos/fotos-zu-pressemitteilungen/

FHWien der Wirtschaftskammer Wien (WKW)

Die FHWien der WKW ist seit mittlerweile über 20 Jahren am Markt und Österreichs führende Fachhochschule für Management und Kommunikation. Eng vernetzt mit den heimischen Unternehmen bietet die FHWien der WKW eine ganzheitliche und praxisbezogene akademische Aus- und Weiterbildung für derzeit über 2.500 Bachelor- und Master-Studierende. Zwei Drittel der Lehrenden kommt direkt aus der Wirtschaft. Ein exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnittenes Lehr- und Forschungsangebot bereitet die AbsolventInnen – bislang über 7.500 – optimal auf ihre Karriere vor.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Susanne Schalek, MSc, EMBA
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (1) 476 77-5731
Mobil: +43 (0) 664 80 476 77-35
susanne.schalek@fh-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001