ASFINAG Pressegespräch 24.11.: Status Quo Umfahrung Drasenhofen und A 5 Schrick-Poysbrunn

Wien (OTS) - Beide Projekte – die Umfahrung Drasenhofen und die A 5 zwischen Schrick und Poysbrunn – bringen klare Vorteile: weniger Verkehrsbelastung und Lärm- und Luftschadstoffe in den Gemeinden und mehr Verkehrssicherheit. Alleine die A 5 wird bis zu 14.000 Kraftfahrzeuge von den Ortsdurchfahrten Erdberg, Wetzelsdorf und Poysdorf abziehen.

Der aktuelle Projektstand des A 5 Baus, sowie für die Umfahrung Drasenhofen und ein Besuch der Baustelle sind Themen des Pressegesprächs mit

Alexander Walcher, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH

Datum: Dienstag, 24. November 2015, um 11:00 Uhr
Ort: ASFINAG Baubüro der A 5 Nord, Gewerbeschulgasse 2, 2130 Mistelbach

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen!

Anfahrtsplan:

A 5 Nord Weinviertler Autobahn bis zur Anschlussstelle Schrick, auf die B 46 Staatzer/Mitscha Straße Richtung Lanzendorf, bei der B 40 Mistelbacher Straße links bis zur Quergasse. Diese biegen Sie rechts ab in die Gewerbeschulgasse 2. In der dortigen Kurzparkzone kann zwei Stunden gebührenfrei geparkt werden.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001