ARBÖ: Wo man jetzt schon Schi fahren kann.

Wien (OTS) - Alle Jahre wieder fragt sich der geneigte Schifahrer /Hotel- oder Liftanlagenbesitzer: wann beginnt es endlich so richtig zu schneien, bzw. ist es endlich kalt genug, die Schneekanonen einzuschalten. Wenn man den Meteorologen der Hohen Warte Glauben schenken darf, werden die Temperaturen ab dem kommenden Wochenende auf „Beschneiungsanlagen-Niveau“ sinken.

Derzeit ist größtenteils nur Gletscherschifahren möglich. Die wenigen Ausnahmen sind das Kaunertal (nicht nur am Gletscher), der Kirchberg und Sölden (alle in Tirol). Detailinformationen über Liftbetriebe, Schneehöhen und gespurte Loipen - so vorhanden - werden mehrmals täglich vom ARBÖ-Informationsdienst aktualisiert. Diese Werte können unter www.winterline.at, bzw. im ORF Teletext auf der Seite 614 abgerufen werden. Wer lieber telefonieren möchte, erreicht den ARBÖ unter der Gratis-Hotline 050-123-123.

Brettel können in Wien auch ohne Schnee verwendet werden.

In Wien 22., direkt bei der Seestadt Aspern gibt es eine sogenannte "Dry Slope" - eine Piste ohne Schnee, sozusagen. Der Betreiber verspricht Schivergnügen das ganze Jahr, auf der "Schneeerlebniswelt Wien". Wer mehr darüber erfahren möchte, kann dies auf der Webpage www.schneeerlebniswelt.at

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Matthias Eigl
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001