EANS-Adhoc: AGRANA erhöht die Ergebniserwartung für 2015|16

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Gewinnprognose 19.11.2015

AGRANA erwartet für 2015|16 (1. März 2015 bis 29. Februar 2016) nunmehr einen leichten Anstieg beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) im Vergleich zum Vorjahr (2014|15: 121,7 Mio. EUR).

Aufgrund einer gestiegenen Preiserwartung bei Bioethanol und eines ausgeglichenen Zuckerergebnisses wird die EBIT-Prognose für das volle Geschäftsjahr nochmals erhöht. Beim Konzernumsatz geht AGRANA weiterhin von einer stabilen Entwicklung aus (2014|15:
2.493,5 Mio. EUR).

Die Veröffentlichung des Berichtes über die ersten drei Quartale 2015|16 inklusive weiterer Details zum Ausblick 2015|16 erfolgt wie geplant am 13. Jänner 2016.

Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com zur Verfügung.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: AGRANA Beteiligungs-AG F.-W.-Raiffeisen-Platz 1 A-1020 Wien

Telefon: +43-1-21137-0

FAX: +43-1-21137-12926 Email: info.ab@agrana.com WWW: www.agrana.com Branche: Nahrungsmittel ISIN: AT0000603709 Indizes: WBI, ATX Prime

Börsen: Präsenzhandel: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

AGRANA Beteiligungs-AG

Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com

Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003