EANS-Adhoc: Rosenbauer International AG / Volle Auftragsbücher ermöglichen weiterhin hohes Umsatzniveau / Umsatzsteigerung für 2015 von 10 % erwartet

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Geschäftszahlen/Bilanz/Quartalsbericht 19.11.2015

Volle Auftragsbücher ermöglichen weiterhin hohes Umsatzniveau Umsatzanstieg um 12 % auf 627,5 Mio EUR Umsatzsteigerung für 2015 von 10 % erwartet Aufgrund von Lieferverschiebungen EBIT-Marge für 2015 unter 6% geplant

_________________________________________________________________ _____________

|KONZERNKENNZAHLEN|_______|1-9/2015________|1-9/2014_________|Vdg._in_%________| | |Mio EUR| | | | |Umsatzerlöse_____|EUR____|___________627,5|__________562,0*)|_____________+12%| | |Mio EUR| | | | |EBIT_____________|_______|____________27,6|_____________31,6|___________-_13_%| | |Mio EUR| | | | |Periodenergebnis_|_______|____________21,1|_____________24,0|____________-12_%| |Cashflow aus der | | | | | |operativen |Mio EUR| | | | |Tätigkeit________|_______|___________-67,0|___________-115,0|________________-| | |Mio EUR| | | | |Investitionen____|_______|____________17,0|_____________22,2|____________-23_%| |Gewinn_je_Aktie__|EUR____|_____________1,5|______________2,6|____________-42_%| |Mitarbeiterstand | | | | | |zum_30.9.________|_______|___________3.067|____________2.898|_____________+6_%| | |Mio EUR| | | | |Auftragseingang__|_______|___________698,6|____________632,3|____________+10_%| |Auftragsbestand |Mio EUR| | | | |zum_30.9.________|_______|___________846,1|____________760,1|____________+11_%|

*) Im Zuge der Neuanpassung der Segmentberichterstattung erfolgte eine Änderung im Ausweis.

Umsatzlage In den ersten drei Quartalen 2015 konnte der Rosenbauer Konzern den Wachstumskurs fortsetzen. Der Konzernumsatz stieg auf 627,5 Mio EUR (1-9/2014: 562,0 Mio EUR). Die Umsatzerlöse des Konzerns erhöhten sich um 12 % vorwiegend aufgrund der verstärkten Auslieferungen in die arabischen Länder sowie Nordamerika und positiver Währungseffekte. Des Weiteren erfolgte eine Änderung im Ausweis der Umsatzerlöse des Jahres 2014 bedingt durch die Überprüfung der Kriterien zur Segmentberichterstattung.

Ertragslage Das EBIT lag mit 27,6 Mio EUR unter dem Vorjahresniveau (1-9/2014: 31,6 Mio EUR). Beeinflusst wurde der Ergebnisrückgang vor allem durch die Aufwendungen für die Markteinführung neuer Produkte und den Auftritt auf der weltgrößten Branchenmesse, wodurch die Sonstigen Aufwendungen um 20 % auf 78,8 Mio EUR anstiegen. Damit liegt die EBIT-Marge mit 4,4 % (1-9/2014:
5,6 %) unterjährig unter dem langfristigen Zielwert.

Ausblick Wenn auch der Feuerwehrmarkt weltweit kein einheitliches Bild zeigt, darf dennoch eine leichte Belebung der Gesamtnachfrage erwartet werden. Aufgrund der guten Entwicklung der Auftragseingänge in den letzten Monaten und der erweiterten Produktionskapazitäten geht das Management von einer Fortsetzung des Wachstumskurses aus. Rosenbauer erwartet für das Jahr 2015 nach wie vor eine Umsatzsteigerung von 10 %. Aufgrund der Aufwendungen für die Markteinführung neuer Produkte sowie aufgrund von Lieferverschiebungen wird das operative Ergebnis sich jedoch nicht im gleichen Maß verändern und eine EBIT- Marge unter 6% erwartet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Rosenbauer International AG Paschingerstrasse 90 A-4060 Leonding Telefon: +43(0)732 6794 568 FAX: +43(0)732 6794 89 Email: ir@rosenbauer.com WWW: www.rosenbauer.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000922554 Indizes: WBI, ATX Prime

Börsen: Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Rosenbauer International AG
Mag. Gerda Königstorfer
Tel.: 0732/6794-568
gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001