Willi zu VW-Abgasskandal: Hundstorfer muss sich für KonsumentInnen stark machen

Grüne: Motto ,Hilf dir selbst‘ für geschädigte KonsumentInnen unzumutbar

Wien (OTS) - "Wir Grüne haben uns erwartet, dass Minister Hundstorfer als Konsumentenschutzminister die Interessen der AutofahrerInnen vertritt, indem er dem VW-Konzern vorgibt, was der Konzern für die 363.400 Geschädigten in Österreich zu tun hat“, reagiert der Grüne Verkehrssprecher Georg Willi auf Hundstorfers Aussagen im Ausschuss.

"Der VW-Abgasskandal hat weitreichende Folgen für die AutobesitzerInnen. Die Aussagen von Hundstorfer dazu gestern waren aber sehr ernüchternd. Hundstorfer hat eine ausgezeichnete Analyse vorgelegt, welche Folgen der Skandal hat: Von zu wenig Steuerzahlungen bis hin zu Kosten für den Mehrverbrauch an Treibstoff", sagt Willi.

„Der SP-Minister verwies aber in aller Gemütsruhe auf 'Verbraucherschutz-Plattformen', derer sich die Geschädigten bedienen sollten. Das Motto ‚Hilf dir selbst, geh selbst vor Gericht‘ ist aber nicht das, was wir Grüne uns von einem durchsetzungsstarken Minister erwarten würden", ärgert sich Willi.

Österreich hat kein Instrument der kollektiven Rechtsdurchsetzung wie etwa eine Sammelklage, anders als in Schweden, Norwegen, Polen, Italien, Dänemark, Großbritannien und seit kurzem Frankreich. "Wir erwarten uns umso mehr vom Minister, dass er wenigstens als Verhandler und Anwalt der ÖsterreicherInnen gegenüber dem VW-Konzern tätig wird, vielleicht sogar mit KollegInnen in den anderen EU-Ländern“, fordert Willi.

„Aber den Ball den Geschädigten zuzuspielen und sie auf eine lange Reise zu schicken, ist nicht akzeptabel. Wenn Hundstorfer sagt 'VW weiß, was zu tun ist', so gibt er einem Konzern, der gerade Recht gebrochen und hunderttausende Käuferinnen und Käufer betrogen hat, einen unverdienten Vertrauensvorschuss ", betont Willi.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002