„Eco“ über boomende Geschäfte privater Sicherheitsfirmen, Gewinner und Verlierer des Ölpreistiefs und Einkaufen im Internet

Am 19. November um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 19. November 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Terrorangst: Was uns die Sicherheit in Österreich kostet

Nach den Terroranschlägen in Paris wurden europaweit die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Ob an Flughäfen, vor der französischen Botschaft oder bei Veranstaltungen: Es herrscht Alarmstimmung. In Österreich wurde schon seit dem Anschlag auf das Pariser Satiremagazin „Charlie Hebdo“ im Jänner dieses Jahres die Sicherheitsstufe erhöht. Zusätzliche Kontrollen, zusätzliches Sicherheitspersonal – das kostet. „Eco“ zeigt, wie viel mehr der Bund für Sicherheit ausgibt und was bei Großveranstaltungen an zusätzlichem Aufwand nötig wird. Die Geschäfte privater Sicherheitsfirmen blühen. Bericht: Hans Wu und Bernadette Ritter.

Billig heizen: Wer vom niedrigen Ölpreis profitiert

Am kommenden Wochenende wird es winterlich. Die Heizsaison ist dann eröffnet. Die gute Nachricht: Weltweit hat sich der Rohölpreis im vergangenen Jahr halbiert. Konsumenten, die mit Öl heizen, können sich freuen, Heizöl ist deutlich billiger geworden. Doch wie sieht es bei Holz, Gas oder Strom aus? Folgen auch sie dem Abwärtstrend des Öls? Und wem macht der niedrige Ölpreis zu schaffen? „Eco“ zeigt die Gewinner und Verlierer des Ölpreistiefs. Bericht: Bettina Fink.

Einkaufen im Internet: Geschäfte verlieren Kunden

Weihnachtszeit ist Einkaufszeit. Nicht nur in den Geschäften herrscht Hochsaison, auch im Internet – beim Einkauf von zu Hause aus. Immer mehr Kunden schätzen es, bequem und sogar mit dem Smartphone Einkäufe zu erledigen. Für viele Handelsbetriebe ist das Internet allerdings eine Bedrohung. Sie verlieren Kunden im Geschäftslokal und damit auch Umsätze und Gewinn zum Überleben. Das boomende „Online-Shopping“ zeigt längst Auswirkungen: Die Verkaufsflächen im Lande gehen zurück. Bericht: Christina Selwicka.

„Eco“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002