Einladung ÖÄK-Pressekonferenz: Gesund länger arbeiten – aber wie?

Wien (OTS) - Die „Strategie Europa 2020“ der Europäischen Kommission sieht vor, den Anteil der 55- bis 64-Jährigen an der Gruppe der Erwerbstätigen bis 2020 auf 60 Prozent zu heben. Österreich ist mit aktuell 46 Prozent davon weit entfernt. Wenn Menschen länger arbeiten sollen, müssen sich ihre Arbeitsplätze und Aufgaben altersgemäß mit ihnen verändern.

Welche Beiträge die Arbeitsmedizin als ganzheitliche Disziplin dazu leisten kann, beleuchtet die Österreichische Ärztekammer in einer Pressekonferenz, zu der wir Medienvertreterinnen und Medienvertreter sehr herzlich einladen:

Gesund länger arbeiten – aber wie? Voraussetzungen und Defizite aus
arbeitsmedizinischer Sicht


Ihre Gesprächspartner sind:
• Dr. Artur Wechselberger, Präsident der Österreichischen
Ärztekammer
• Dr. Karl Hochgatterer, Referent für Arbeitsmedizin der
Österreichischen Ärztekammer
• Dr. Stefan Koth, Geschäftsführer der Österreichischen Akademie für
Arbeitsmedizin und Prävention

Datum: 25.11.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer Veranstaltungszentrum 1. Stock,
Saal 3
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Mag. Andrea Riedel
(++43-1) 514 06-3345
a.riedel@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001