Faymann/Klug: „Großer Respekt vor unserem Nationalteam“

Länderspiel Österreich gegen Schweiz im Zeichen der Solidarität mit den Opfern in Paris

Wien (OTS) - Mit dem Freundschaftsspiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Schweiz hat Österreich eines der erfolgreichsten Länderspieljahre seiner Geschichte abgeschlossen. Das Spiel stand im Zeichen des Gedenkens an die Opfer der Terroranschläge in Paris am vergangenen Freitag.

Bundeskanzler Werner Faymann: „Spieler und Fans haben beim heutigen Spiel ein starkes Signal gegen Hass und Terror und für die Solidarität mit den Opfern gesetzt.“

Sportminister Gerald Klug: „Angesichts der brutalen Anschläge in Paris und der Ereignisse heute in Hannover rückt das Sportliche natürlich in den Hintergrund. Die Sportfamilie darf sich vom Terror aber nicht einschüchtern lassen. Mein großer Respekt für unser Team, das heute unter schwierigen Rahmenbedingungen eine solide Leistung geboten hat."

Am Montag dieser Woche hatte Sportminister Klug das Fußball-Nationalteam besucht, um dem Teamchef Marcel Koller, dem Betreuungsstab und den Spielern zur EM-Qualifikation zu gratulieren. Thema dabei waren auch die Terrorangriffe in Paris und die aktuelle Sicherheitslage. Für kommende Woche hat Sportminister Klug ein Treffen mit dem französischen Staatssekretär für Sport geplant.

Hinsichtlich der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr meinte Klug: „Die französische Regierung wird alles in ihrer Macht Stehende tun, um ein sicheres Finalturnier zu gewährleisten. Wir werden uns in dieser Frage eng mit Frankreich abstimmen. Wenn es notwendig ist, werden wir zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen."
Auch im Vorfeld der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi waren aufgrund eines erhöhten Anschlagsrisikos zusätzliche Sicherheitskräfte entsandt worden, um die Athletinnen und Athleten vor Ort zu schützen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Sophie Lampl
Pressesprecherin des Bundesministers
050201-10-20145
sophie.lampl@bmlvs.gv.at
www.sportministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002