„Wirkungswechsel“, interaktive Wissenschaftsausstellung in Klagenfurt eröffnet

Wien (OTS) - Die Hands-on-Ausstellung „Wirkungswechsel“ des ScienceCenter-Netzwerks wurde am 16. 11. 2015 in der wissens.wert.welt in Klagenfurt eröffnet und ist bis zum 20. 2. 2016 zu besuchen. An 20 Mitmachstationen können lustvoll naturwissenschaftliche Inhalte, Phänomene von Wechselwirkungen in den Bereichen Allergien, Spieltheorie, Quantenphysik, Rückkopplung in Technik und Kunst, Medizin, begriffen werden. Öffnungszeiten:
Donnerstag, Freitag 14.00 - 18.00, Samstag 10.00 - 18.00 und nach Vereinbarung. Information: www.wirkungswechsel.at

Margit Fischer, Vorsitzende des Vereins ScienceCenter-Netzwerk, freut sich, dass erneut eine Wanderausstellung nach Klagenfurt geht: „Mit der Zusammenarbeit im Netzwerk schaffen wir gemeinsam spannende Inhalte und stärken dabei unsere Partner. Sie arbeiten an vielfältigen Bildungsangeboten für alle Altersstufen. Das braucht unsere Gesellschaft, damit Lernen wieder mit Freude erlebt wird.“

Claudia Mischensky von der Industriellenvereinigung: “Es freut uns besonders, dass die Ausstellung Wirkungswechsel in Kärnten zu Gast ist. Die wissens.wert.welt und das ScienceCenter-Netzwerk setzen in Projekten das um, worunter wir in der IV moderne Bildungsarbeit verstehen. Sie holen Naturwissenschaften und Technik vor den Vorhang, sodass Neugier zu wecken und das Hands-on-Prinzip spielen dabei eine wesentliche Rolle."

Sieglinde Sumper, Leiterin der wissens.wert.welt: „Die spannende Hands-On Ausstellung tourt einige Jahre durch Österreich und die wissens.wert.welt darf der dritte Gastgeber sein. Mit „Wirkungswechsel“ wird Wissenschaft lebendig, wie es in unser Haus passt, das ein Erlebnisraum sein will für Forschungs-, Spiel- und Entdeckungsbegeisterte.“ Die wissens.wert.welt – blue cube & kidsmobil ist ein Hands-on-Museum für Interessierte ab sechs Jahren. Es vermittelt Inhalte aus Kunst, Kultur, Technik Natur- und Sozialwissenschaften, hands-on, minds-on und altersadäquat aufbereitet.

Barbara Streicher, Geschäftsführerin des Vereins ScienceCenter-Netzwerk, erläuterte bei der Eröffnung das Prinzip von Wechselwirkungen: „Etwas wirkt auf anderes und dieses wirkt zurück. Das findet sich auf der Ebene von Quarks ebenso wie zwischen Parasiten und Wirt, in technischen Systemen und bei der Begegnung von Menschen ebenso wie in ökologischen und sozialen Systemen. Auch die BesucherInnen wechselwirken mit der Ausstellung.“ Das ScienceCenter-Netzwerk ist mit seinen 160 PartnerInnen österreichweit in der Vermittlung von Wissenschaft und Technik erfolgreich. Das Netzwerk war zuletzt 2011 mit seiner Ausstellung „Grenzgenial“ in Klagenfurt.

„Wirkungswechsel“ wird unterstützt durch:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft | Bundesministerium für Gesundheit | Land Kärnten | SAMSUNG-Technology Partner

Die laufende Arbeit des Vereins ScienceCenter-Netzwerk wird ermöglicht durch:

Stadt Wien | BMVIT | BMBF | BMWFW | AK Österreich | WKO Österreich | Industriellenvereinigung | Wiener Städtische Versicherungsverein | Erste Bank | AVL | voestalpine | OMV | Juwelier Wagner
Die wissens.wert.welt dankt seinen UnterstützerInnen:
Land Kärnten und Industriellenvereinigung Kärnten

Rückfragen & Kontakt:

VEREIN SCIENCE-CENTER-NETZWERK
Mag. Petra B. Preinfalk
Tel.: +43 1 710 19 81-16, Mobil: +43 664 240 79 46
preinfalk@science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCN0001