Internationaler Kongress zum Fortschritt der Chirurgie tagt in Linz

Linz (OTS) - Ab Mittwoch steht das Linzer Ars Electronica Center ganz im Fokus der modernen Chirurgie. Die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz unter der Leitung von Prim. Prof. Dr. Klaus Emmanuel versammelt vom 18.- 20. November 2015 eine internationale Elite von Experten in Linz. Der Fokus des Kongresses liegt auf den neuesten fachlichen Trends für Operationen im oberen Verdauungstrakt und präsentiert zukunftsweisende neue Verfahren. Acht Operationen werden live von den Barmherzigen Schwestern ins AEC übertragen und von Experten kommentiert.

„Nach dem großer Erfolg des vergangenen Jahres sind wir dem thematischen Schwerpunkt des oberen Gastrointestinaltraktes, also dem Verdauungssystem von Speiseröhre über den Magen bis zum Zwölffingerdarm, treu geblieben und erweitern das inhaltliche Angebot zusätzlich um Eingriffe an Leber und Bauchspeicheldrüse. Hier werden moderne, innovative und neueste operative Endoskopieverfahren demonstriert. Wir werden an zwei Tagen insgesamt acht Eingriffe live aus unseren Operationssälen zum Kongress ins AEC übertragen und dort durch die jeweiligen Experten kommentieren“, so Kongresspräsident Prim. Prof. Dr. Klaus Emmanuel.

Neue schonende Methoden
Mit einem Thema ist die Medizin zunehmend konfrontiert: dem immer größerer werdenden Anteil alter und sehr alter Patienten. Diese erfolgreich zu operieren ist aufwändig, da sie bei Eingriffen körperlich deutlich geringer belastbar als jüngere sind. Besonders schonende Operationsmethoden sind daher gefragt.

Chirurgennachwuchs aktiv eingebunden
Mit großem Engagement bemüht sich die Chirurgie der Barmherzigen Schwestern schon frühzeitig um den besten Nachwuchs. Über einen eigenen Wettbewerb wurden unter interessierten Studentinnen und Studenten fünf Kongressteilnahmen inklusive begleitetem Praxistag im Spital als Preise ausgeschrieben („Feel like a Surgeon“). Die siegreichen Jungmedizinerinnen erleben bereits am Vortag des Kongresses einen ganzen Tag Chirurgie pur. Beginnend mit der chirurgischen Morgenbesprechung sind sie in der Folge im Endoskopie-und Ambulanzbetrieb eingebunden und hautnah bei Operationen dabei. Am Nachmittag stehen dann Chefvisite bei den Patienten und das Training verschiedener Nahttechniken auf dem Programm, ehe bei einem Abstecher auf die Orthopädie auch noch das fachgerechte Anlegen eines Gipses ausprobiert werden kann. Beim Kongress selbst ist der Chirurgennachwuchs dann bei allen Programmpunkten dabei und hat Gelegenheit, die Besten des Faches in entspanntem Umfeld persönlich kennenzulernen.

Informationen zum Kongress finden Sie unter
http://www.viszeralchirurgie-linz.at/

Bildmaterial verfügbar unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Claus Hager, MBA, MSc
Leitung Servicebereich PR & Marketing
KH der Barmherzigen Schwestern Linz
4010 Linz, Seilerstätte 4
TEL: 0732/7677-4884
E-MAIL: claus.hager@bhs.at
WEB: www.bhs-linz.at

Social Media Channels
www.facebook.com/bhslinz
www.twitter.com/schwesternlinz
www.youtube.com/bhslinz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001