ORF III am Freitag mit zwei Filmraritäten: Vorkriegsdrama „Maresi“ mit Attila Hörbiger und Maria Schell sowie „Die Erben“

Außerdem: Marianne Sägebrecht in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - Zwei selten gezeigte österreichische Filme präsentiert ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 13. November 2015:
Neben dem 1948 entstandenen Drama „Maresi“ nach der Idee von Alexander Lernet-Holenia steht auch Walter Bannerts zuletzt 1984 ausgestrahlter Skandalfilm „Die Erben“ über neonazistische Umtriebe auf dem Programm. Zuvor begrüßt Peter Fässlacher die deutsche Schauspielerin und Kabarettistin Marianne Sägebrecht in „Kultur Heute“ (19.50 Uhr), die pünktlich zu ihrem 70. Geburtstag die Autobiografie „Auf dem Weg nach Surinam“ vorstellt.

In einer 2012 gestarteten einzigartigen Kooperation von Bank Austria, Filmarchiv Austria und ORF III wurden im Rahmen der ORF-III-Reihe „Filmschatz Österreich“ prägende und zum Teil verschollen geglaubte österreichische Filme der Zweiten Republik aus dem Filmarchiv gehoben und restauriert. In dem von Hans Thimigs inszenierten Vorkriegsdrama „Maresi“ (20.15 Uhr) findet Franz von Hübner (Attila Hörbiger) sein geliebtes Pferd Maresi als gemarterten Droschkengaul wieder und erschießt es lieber, bevor er es weiter dieser unwürdigen Behandlung ausgesetzt sehen muss. Im Rückblick entspinnt sich vor dem Hintergrund der gemeinsamen Liebe für das Tier eine Liebesgeschichte zur jungen Adeligen Blanka von Steinville, verkörpert von der jungen Maria Schell in einer ihrer ersten Filmrollen. Christiane Hörbigers einleitende Worte verleihen dem Film eine ganz persönliche Note.

Eine weitere Rarität ist der zuletzt im Jahr 1984 ausgestrahlte und vom ORF konfinanzierte Film „Die Erben“ (21.40 Uhr), in dem Regisseur Walter Bannert ein Thema aufgreift, das bei seiner Kinopremiere 1983 Furore machte und bis heute nicht an Aktualität verloren hat: Die Jugendlichen Thomas (Nikolas Vogel) und Charly (Roger Schauer) finden den Rückhalt, den sie bei ihren Familien vergeblich suchen, bei einer rechtsradikalen Jugendgruppe. Mit klaren Feindbildern ausgestattet, werden die beiden 16-Jährigen zu Terroristen der neuen Rechten ausgebildet.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009