„Licht ins Dunkel“-Auftakt in der Wiener Hofburg (2)

So geht es weiter mit „Licht ins Dunkel“ im ORF

Wien (OTS) - Der ORF unterstützt „Licht ins Dunkel“ 2015/2016 wieder mit einer Fülle von Programmangeboten:

Am Montag, dem 23. November 2015, findet bereits zum 8. Mal der große „Licht ins Dunkel“-Aktionstag in allen Medien und Landesstudios des ORF statt: im ORF-Fernsehen ab 11.00 Uhr in ORF 2 – präsentiert von Birgit Fenderl und Andreas Onea. Viele Sendungen und Beiträge des Tages – die „Zeit im Bild“-Sendungen, die „ZiB-Flashes“ in ORF eins, „Kultur Heute“ in ORF III, „heute leben“, „heute konkret“, „Die Barbara Karlich Show“ stehen am 23. November ebenso im Zeichen von „Licht ins Dunkel“ wie die „Promi-Millionenshow für ,Licht ins Dunkel‘“ im Hauptabend von ORF 2.

Bei „Licht ins Dunkel“ am 24. Dezember erwartet die Zuschauer/innen von ORF 2 ein Reigen bekannter ORF-Moderatorinnen und -Moderatoren, die – wieder gemeinsam mit Andreas Onea –, durch die traditionelle Weihnachtssendung führen: ab 9.00 Uhr Früh Sandra König, zu Mittag Marie-Claire Zimmermann und Roland Adrowitzer, am Nachmittag Marjan Shaki und Lukas Perman und am Abend Alfons Haider, der ab 21.45 Uhr auch wieder zur „Starweihnacht mit Alfons Haider“ in ORF 2 einlädt.

Die große Sportversteigerung in der Sendung „Sport am Sonntag für ,Licht ins Dunkel‘“, ab 17.00 Uhr in ORF eins, findet heuer am Sonntag, dem 20. Dezember, statt.

Die „Seitenblicke“ werden zum 19. Mal ihre „Night Tour“ für „Licht ins Dunkel“ abhalten und zur großen Schlussversteigerung, Anfang 2016, in die Studios der Interspot einladen.

Den Abschluss des „Licht ins Dunkel“-Fernsehjahres bildet eine weitere Ausgabe der „Promi-Millionenshow für ,Licht ins Dunkel‘“ im Februar 2016.

Die ORF-Radios promoten und unterstützen wieder ihre eigenen „Licht ins Dunkel“-Projekte mit einer Fülle an Programm und Ideen:

Kurz vor Weihnachten – wenn die Tage immer aufregender, schöner und spezieller werden –, packt Ö3 wieder sein Studio in einen Glascontainer und übersiedelt. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr am Kapitelplatz in Salzburg steht die „Ö3-Wunschhütte“ heuer auf dem Mariahilferplatz in Graz, der vom 19. bis zum 24. Dezember zum Herzstück eines Herzensanliegens wird: „Das Ö3-Weihnachtswunder – wo jeder Wunschhit hilft!“. Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll moderieren fünf Tage und Nächte lang durch und erfüllen möglichst viele Musikwünsche der Ö3-Hörerinnen und -Hörer – jede dafür geleistete Spende hilft über den „Licht ins Dunkel“-Soforthilfefonds Familien in Not in Österreich. Und natürlich wird auch heuer wieder die Ö3-Wundertüte alte Handys in eine wertvolle Spende für „Licht ins Dunkel“ verwandeln.
Ö1 unterstützt das Projekt „Begleit- und Fachassistenz“ des „Dachverbands Österreichische Autistenhilfe“, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die vom Autismus-Spektrum betroffen sind, in Kindergarten, Schule und Freizeit Assistentinnen und Assistenten zur Verfügung stellt. Neben dem schon traditionellen Ö1-Quiz „gehört.gewusst“ zugunsten von „Licht ins Dunkel“ am 13. Dezember im RadioKulturhaus gibt es heuer ein ganz besonderes Spendenhighlight: Im Rahmen der Aktion „Weihnachten mit Ö1 – Wünschen hilft“ können Hörer/innen vom 16. November bis 16. Dezember online oder telefonisch gegen eine Spende ihre Musikwünsche bekanntgeben, die Ö1 dann am 24. Dezember sendet.

FM4 unterstützt das Georg-Danzer-Haus in Wien-Simmering für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit zahlreichen On-Air-, Online- und Off-Air-Aktivitäten und auch wieder mit dem erfolgreichen FM4-Stehkalender, gestaltet von der FM4-Community, dessen Erlöse gleichfalls „Licht ins Dunkel“ zugutekommen.

Das ORF.at-Netzwerk trägt auch heuer wieder mit zahlreichen Onlineangeboten zum Erfolg der Hilfsaktion bei. Die Website lichtinsdunkel.ORF.at bietet wieder ein von A1 bereitgestelltes Spendentool an und wird außerdem fortwährend Informationen und Storys rund um die Spendenaktion bereitstellen. Die ORF-TVthek wird „Licht ins Dunkel“ einen thematischen Schwerpunkt widmen, der ein umfangreiches Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebot zum Aktionstag und zum 24. Dezember beinhaltet.

Der ORF TELETEXT unterstützt die Hilfskampagne auf Seite 680 mit Infos über Spendenmöglichkeiten und Vorschauen auf die „Licht ins Dunkel“-Sendungen.

Alle neun ORF-Landesstudios begleiten die Aktion in Radio und Fernsehen mit einer Fülle von Programmen und Aktionen – das nicht nur am „Licht ins Dunkel“-Aktionstag, dem 23. November, sondern auch in „,Licht ins Dunkel‘ aus den Bundesländern“ am 23. Dezember um 18.30 Uhr in ORF 2, in ihren eigenen „Licht ins Dunkel“-Sendungen am 24. Dezember (von 11.00 bis 12.00, 14.00 bis 15.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr in ORF 2) sowie den ganzen Advent in ihren Radio- und Fernsehprogrammen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008