AVISO: Dialogforum Arbeit von AKNÖ und ÖGB NÖ

Flexibilität 4.0. – Gratwanderwege in die neue Arbeitswelt

Wien (OTS) - Am 19. November 2015 widmet sich das Dialogforum Arbeit dem Thema „Flexibilisierung in der Arbeitswelt“. Neue Technologien machen es möglich, bei gewissen Tätigkeiten und Aufgaben zeit- und ortsungebunden zu arbeiten. Sind der fixe Arbeitsplatz, die fixe Arbeitszeit Auslaufmodelle? Was bedeutet das für die ArbeitnehmerInnen? Den Auswirkungen der zunehmenden Flexibilität, Mobilität und einer ständigen Erreichbarkeit wird im Rahmen der eintägigen Enquete nachgegangen.

Nach der Eröffnung und einleitenden Worten durch AKNÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzenden Markus Wieser hält Univ.-Prof. Dr. Sabine Köszegi (Institut für Managementwissenschaften, TU Wien) eine Keynote und präsentiert erstmals Ergebnisse einer von der AKNÖ beauftragten Studie. Danach wird Elisabeth Scharang (Regisseurin für Spiel- und Dokumentarfilme, Autorin und Radiomoderatorin bei Ö1 und FM4) eine Reflexion zur Keynote durchführen und Ausschnitte aus ihrem Film „Kick out your boss“ zeigen.

Am Nachmittag werden ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis in einer Podiumsdiskussion das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten:

+ Dr. habil. Ursula Holtgrewe, Mitglied des Leitungsteams der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)
+ Mag. Isabel Koberwein, Grundlagenabteilung der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp)
+ Mag. Jan Krims, Senior Manager von Deloitte Consulting
+ Mag. Martina Molnar, Geschäftsführerin von humanware GmbH

Moderiert wird die Enquete von MMag. Agnes Streissler-Führer, Geschäftsführerin der Wiener Agentur für Wirtschaftspolitische Projektberatung.

Das Dialogforum ist seit 2006 die gesellschaftspolitische Denkfabrik von AKNÖ und ÖGB NÖ.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.dialog-forum.at.

Dialogforum Arbeit 2015

Datum: 19.11.2015, 10:00 - 16:00 Uhr

Ort:
NÖGKK St.Pölten
Kremser Landstraße 3, 3100 St. Pölten

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Gerhard Zahler-Treiber
Tel.: 05 7171-1248; E-Mail: gerhard.zahler-treiber@aknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001