15.11.: Floridsdorfer Chorvereinigung wird 150 Jahre alt

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im „Mautner-Schlössl“) gibt sich die Ehre, den 150. Geburtstag der Chorvereinigung Harmonie 1865 mit einer Sonderausstellung zu feiern. Eröffnet wird am 15. November, zu sehen ist die „stimmige Reise“ durch 150 Jahre bis 24. Dezember. Es ist vor allem die Freude am Musizieren und Singen, die ungefähr 60 Damen und Herren verbindet. Das Repertoire erstreckt sich über die Genres Klassik, Oper, Operette, Musical bis hin zu Gospels, Pop und Evergreens.

Die älteste erhaltene Programmkarte des Chores stammt von einem Auftritt 1872, eine besondere Bedeutung hat auch das Konzert bei der Grundsteinlegung der Donaufelder Kirche im Beisein von Kaiser Franz Josef. Höhepunkte der jüngeren Vergangenheit waren der Auftritt vor Papst Johannes Paul II. und Konzerte im Escorial in Madrid oder in der Krönungskirche in Krakau. Alles in allem wird ein breiter Einblick in das musikalische Wirken der Chorvereinigung Harmonie 1865 geboten, verbunden auch mit 150 Jahren Zeitgeschichte.

Für Besucherinnen und Besucher ist die Sonderausstellung im Bezirksmuseum Floridsdorf Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr, am ersten Mittwoch im Dezember von 18 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Infos unter 0664 / 55 66 973 oder unter www.bezirksmuseum.at.

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003