„Rapid Response“ zur Bildungsreform - Der Morgen danach

Wien (OTS) -

„Rapid Response“ zur Bildungsreform - Der Morgen danach

Am 17.11.15 präsentiert die Regierung die lange erwartete
Bildungsreform. Bisher wurden weder die Zivilgesellschaft,
Schulpartner oder Oppositionsparteien ausreichend eingebunden. Die
Spannung ist hoch (…).

Am Morgen danach holen wir ein erstes Stimmungsbild und
Rückmeldungen von den direkt Betroffenen, mit:
Heidi Schrodt, Vorsitzende von BildungGrenzenlos und Buchautorin
Elisabeth Rosenberger, Vorsitzende Verband der Elternvereine an den
höheren und mittleren Schulen Wiens
Paul Kimberger, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft
Pflichtschullehrinnen und Pflichtschullehrer
Maximilian Gnesda, Bundesschulsprecher
Matthias Strolz, Klubobmann und Bildungssprecher NEOS

Datum: 18.11.2015, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort:
NEOS Lab
Neubaugasse 64-66, 1070 Wien

Url: https://lab.neos.eu/neos-events/der-morgen-danach-rapid-response-zur-bildungsreform

Rückfragen & Kontakt:

Alexa Kazda-Klabouch, MSc
NEOS Lab, Leiterin Kommunikation
phone: +43 664 88782434
e-mail: alexa.kazda@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEL0001