AK-Analyse des oberösterreichischen Regierungsübereinkommens von ÖVP und FPÖ

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Die AK OÖ hat das oberösterreichische Regierungsübereinkommen zwischen ÖVP und FPÖ unter die Lupe genommen. In dem 47-Seiten-Papier finden sich kaum konkrete Ziele und Vorhaben für Arbeitnehmer/-innen und einige problematische oder gar bedenkliche Ankündigungen.

In einer Pressekonferenz am Freitag, 13. November 2015, um 9 Uhr in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3, zum Thema "AK-Analyse des oberösterreichischen Regierungsübereinkommens von ÖVP und FPÖ" möchten wir Ihnen unsere Bewertung des Regierungsübereinkommens sowie daraus abgeleitete Forderungen an die Landesregierung präsentieren.

Als Gesprächspartner stehen Präsident Dr. Johann Kalliauer und Direktor Dr. Josef Moser, MBA zur Verfügung.

AK-Analyse des oberösterreichischen Regierungsübereinkommens von ÖVP
und FPÖ


Pressekonferenz mit Präsident Dr. Johann Kalliauer und Direktor Dr.
Josef Moser, MBA

Datum: 13.11.2015, 09:00 - 10:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Oberösterreich 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Walter Sturm
(0732) 6906-2192
walter.sturm@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0003