NÖ Landesweintaufe 2015 in Retz

St. Pölten (OTS) -

  • Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer taufte den 2015er-Täuflingswein aus Retz SIMON
  • Fach- und Festpublikum freuen sich anlässlich der NÖ Landesweintaufe über einen herausragenden Weinjahrgang 2015

Als Weinpate für den 2015er-Jahrgang konnte niemand geringerer als der beliebte Schauspieler Erwin Steinhauer gewonnen werden, der mit einer amüsanten Lesung die geladenen Gäste erfreute. Steinhauer verkörperte schon als Gendarm Simon Polt in der Geschichte von Alfred Komarek die „Weinviertler Seele“. Seine übernommene Patenschaft für den heurigen Täuflingswein – einen Grüner Veltliner vom Bio-Weingut Graf aus Klein Höflein im Retzer Land – zeugt von der gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung des Weinbaus in Niederösterreich. Gespannt erwartete das Festpublikum den von Steinhauer ausgesuchten Taufnamen: Der erste Schluck, der immer dem Weinpaten gebührt, inspirierte Steinhauer zum identitätsstiftenden Namen Simon. Der junge Grünen Veltliner des Bioweinguts Graf mutet spritzig, süffig und würzig an und eignet sich hervorragend zum Anstoßen auf fantastische Weine 2015.

Die Segnung des Weins und der Winzer zelebrierte Univ.Prof. Friedrich Schleinzer, der in seiner Ansprache die biblische Geltung des Weins hervorhob. So wird im Alten und Neuen Testament mehr als 200 Mal vom Wein gesprochen, denn „Gott hält den Wein für etwas Gutes“ und „der Wein erfreut die Herzen der Menschen.“

"Das Jahr 2015 hat es mit den NÖ Winzern gut gemeint. Nach so einer beeindruckenden Qualität ist es besonders schön, Erntedank zu feiern. Alle Weinliebhaber dürfen sich auf einen herausragenden Jahrgang 2015 freuen“, sind sich der NÖ Weinbaupräsident Franz Backknecht und LK NÖ-Vizepräsident Otto Auer einig.

"Weinbau hat in Niederösterreich eine lange Tradition. 30.000 Hektar werden in den Weinregionen bewirtschaftet und sorgen damit jedes Jahr für eine hervorragende Qualität, die nicht nur unsere Gaumen erfreut, sondern international anerkannt ist", so Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, der stellvertretend für Landeshauptmann Erwin Pröll den Festakt beehrte.

Eine Region aus Niederösterreich wird bei der alljährlichen Landesweintaufe in den Vordergrund gestellt. Heuer war wieder das Weinviertel an der Reihe, Austragungsort der Veranstaltung war der Althof Retz. Das „Erntedankfest“ der Winzer wurde vom Bezirksweinbauverband Retz in Kooperation mit dem NÖ Landesweinbauverband und der Landwirtschaftskammer Niederösterreich ausgerichtet. Als Paten fungierte der beliebte Schauspieler Erwin Steinhauer, als charmante Moderatorin aus den „eigenen“ Winzer-Reihen debütierte die ehemalige Weinkönigin Tanja Dworzak. Auch Justizminister Wolfgang Brandstetter, Landwirtschaftskammerpräsident Hermann Schultes, Österreichs Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager, das Führungs-Duo der Niederösterreichischen Versicherung und ihres Zeichens auch NÖ-Weinbotschafter, Generaldirektor Hubert Schultes und Vorstandsdirektor Bernhard Lackner, sowie NÖ-Weinkönigin Christina I. wohnten unter vielen anderen Ehrengästen der mittlerweile zur liebevollen Tradition gewordenen Veranstaltung bei.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Pressestelle:
DI Bernadette Laister, Tel. 05 0259 29307
Mobil: 0664 60 259 29307,
E-Mail: bernadette.laister@lk-noe.at

Kontakt bei Rückfragen zum Thema:
DI Konrad Hackl, Tel: 05 0259 22209
Fax:05 0259 95 22209,
E-Mail: konrad.hackl@krems.lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001