9.EPU-Erfolgstag der WKNÖ:

Besser gemeinsam statt einsam

Vösendorf (OTS) - Einen beeindruckenden Auftritt der niederösterreichischen Ein-Personen-Unternehmen (EPU) gab es beim EPU-Erfolgstag der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ). Über 1.500 Einzelunternehmer/innen waren in das Eventhotel Pyramide in Vösendorf gekommen. Sie alle nutzten die von der WKNÖ gebotene Plattform eifrig zum Netzwerken und um maßgeschneiderte Informationen zu erhalten. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl wies darauf hin, dass sich angesichts des hohen Vernetzungsgrades in der modernen Wirtschaft auch Einzelunternehmen ständig die Schlüsselfrage stellen müssten, welche Aufgaben selbst erledigt und welche besser ausgelagert werden sollten. Zwazl betonte in diesem Zusammenhang, „dass unsere Solistinnen und Solisten keineswegs alleine dastehen, sondern in der Wirtschaftskammer einen starken Partner haben“. Folgerichtig lautete das Motto beim 9. EPU-Erfolgstag: „Besser gemeinsam statt einsam“.

Information, Inspiration und Motivation

EPU sind mittlerweile ein fixer Bestandteil des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich. Insgesamt gibt es im größten österreichischen Bundesland rund 58.000 EPU, mehr als die Hälfte der blau-gelben Unternehmen sind sozusagen „solo“ unterwegs. Die meisten EPU gibt es in der Sparte Gewerbe und Handwerk, gefolgt vom Handel sowie Information & Consulting. Beim diesjährigen EPU-Erfolgstag konnten sich die Besucher sowohl informieren als auch inspirieren und motivieren lassen. Wie man es schafft „aus Kunden Fans zu machen“ machte Keynote-Speaker und Bestsellerautor Jörg Löhr deutlich, während Businesstrainerin Magda Bleckmann ihren Zuhörer/innen die Kunst des richtigen Netzwerkens näherbrachte. Marc Gassert, der als „blonder Shaolin“ von sich reden machte, befasste sich mit der Frage, wie man Disziplin und Willenskraft trainieren kann, Online Marketing Experte Michael Reiter erläuterte, wie sich EPU mit wenig möglichst wenig Aufwand die Neuen Medien erfolgreich zunutze machen können. Und Uni. Prof. Wolfgang Mazal befasste sich mit dem heißen Eisen „Selbstständig-oder doch scheinselbstständig?“ aus juridischer Sicht.

Neues „Dating-Service“ bringt Mehrwert für Besucher

Erstmals kam bei diesem Erfolgstag ein elektronisches „Dating-Service“ zum Einsatz. Mit einem sogenannten „MatchMe“-Tool“ wurde den Besucher/innen bereits vor der Veranstaltung die Möglichkeit geboten, sich einfach und effizient zu vernetzen. Alle angemeldeten Teilnehmer/innen erhielten zwei Wochen vor der Veranstaltung einen Link, um sich und ihre Tätigkeit auf der Plattform „MatchMe“ kurz zu beschreiben. Auf diese Weise konnten schon vor der Veranstaltung Nachrichten ausgetauscht und Termine beim EPU-Erfolgstag vereinbart werden. Ein Veranstaltungs-Mehrwert, der sich für viele Besucher bezahlt gemacht hat.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer NÖ, Kommunikationsmanagement
Landsbergerstraße 1, 3100 St. Pölten
(++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001