Bundesarbeitskammer: Mehr bei Kammerumlage infolge Anhebung Höchstbeitragsgrundlage wird weitergegeben

Wien (OTS) - Die Mehreinnahmen bei der Kammerumlage infolge der außerordentlichen Anhebung der Höchstbeitragsgrundlage zur Sozialversicherung werden weitergegeben, das beschloss der Vorstand der Bundesarbeitskammer (BAK). 2016 wird die Höchstbeitragsgrundlage zur Sozialversicherung außertourlich um 90 Euro auf 4.860 Euro angehoben. Laut Berechnungen der BAK werden dadurch die jährlichen Einnahmen aus Kammerumlagen bundesweit um rund 1,6 Millionen Euro steigen. Diese geschätzten Mehreinnahmen sollen für die Jahre 2016 und 2017 je zur Hälfte als auflagengebundene Sonderfinanzierung für den VKI bzw für regionale Bildungsprojekte aufgeteilt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Thomas Angerer
+43-1 501 65-2578
thomas.angerer@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003