Zwei Verletzte nach Raufhandel in Wien-Favoriten

Wien (OTS) - Am 05.11.2015 gegen 23.30 Uhr kam es in einer Wohnung in der Knöllgasse zu einem Raufhandel unter sechs Männern. Dabei wurden ein 41- sowie ein 61-Jähriger verletzt. Die Hintergründe des Streits sind derzeit noch völlig unklar. Drei Tatverdächtige wurden festgenommen, die anderen Beteiligten angezeigt. Die Opfer erlitten diverse Gesichtsverletzungen wie etwa Prellungen und Hämatome. Sie wurden mit der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002