Premiere für Kinderhospiz-Lied „FREUDE FÜR MOMO“

41 österreichische MusikerInnen nahmen für Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO das Lied „FREUDE FÜR MOMO“ von Thomas Andreas Beck neu auf: Ab jetzt auf iTunes & Youtube!

Wien (OTS) - Am 4. November wurde zur Lied- und Musikvideopräsentation ins LOCAL geladen. Zahlreiche Gäste feierten mit prominenten MusikerInnen sowie MOMO-MitarbeiterInnen diese besondere Premiere.

"FREUDE FÜR MOMO" IST AB JETZT ZU HÖREN & ZU SEHEN. Das Lied kann ab jetzt zu Gunsten des mobilem Kinderhospiz MOMO für 0,99 Euro auf iTunes gekauft werden:
http://itunes.apple.com/at/album/freude-fur-momo-single/id1049733811
Auf YOUTUBE gibt es das dazugehörige Musikvideo vom Filmemacher Antal Brugger zu sehen und zu hören: www.kinderhospizmomo.at/freudefuermomo

"Wir erleben in unserer Arbeit, neben traurigen auch starke, berührende und freudige Augenblicke - denn wir begleiten das Leben. "FREUDE FÜR MOMO" ist ein Lied über diese großen Momente. Jede Textpassage wurde mit viel Liebe gesungen und das Musikvideo gibt diesem wunderbaren Musikstück den mehr als passenden Rahmen", sagt Dr. Martina Kronberger-Vollnhofer, Leiterin Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO. "Da die medizinische und psychosoziale Begleitung für schwerstkranke Kinder und ihre Familien kostenlos und ausschließlich spendenfinanziert ist, braucht MOMO noch dringend finanzielle Unterstützung!"

DIE PRODUKTION VON "FREUDE FÜR MOMO". Der Wiener Liedermacher Thomas Andreas Beck widmet sein Lied "FREUDE FÜR MOMO" Wiens mobilem Kinderhospiz MOMO. Am 30. Juni wurde das Lied mit 41 österreichischen MusikerInnen aus den Genres Pop, Rock, Oper, Musical, Soul & Beatbox in den MG-SOUND Studios & HitSquad Records neu aufgenommen. Thomas Mora produzierte und Horst Pfaffelmayer masterte das Lied. Das Musikvideo gestaltete der Filmemacher Antal Brugger. Die Freude, gemeinsam auf Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO aufmerksam zu machen, ist in jeder einzelnen gesungenen Textpassage zu hören: jede anders, jede mit viel Emotion gesungen, jede großartig!

41 MUSIKERINNEN SANGEN "FREUDE FÜR MOMO": Anji Hinke, Beatboxer Fii, Birgit Denk, Carl Avory, Celina Ann, Christian Becker, Die Echten, Die Kernölamazonen, Harry Ahamer, Josh Sumpich, Katharina Kallauch, Louie Austen, Malin Hartelius, Marlen Billii, Max Grubmüller (Da Lenz), Mel Verez, Meta Schumy, Monika Ballwein, Niddl, Nino aus Wien, Norbert Oberhauser, Sebastian Radon (Wiener Blond), Sequoia La Deil, Soberl (Wiener Wahnsinn), Thomas Andreas Beck, Ulli Bäer, Ulrike Beimpold, Ulrike Kriegler, Virginia Ernst und Wilfried. Thomas Eder und Bernhard Krinner begleiten an der Gitarre, Gerry Krautinger an der Mundharmonika, Thomas Mora am Bass, Christoph Schödl am Schlagzeug und Valentin Oman am Piano.

WIENS MOBILES KINDERHOSPIZ MOMO DANKT GANZ HERZLICH: Thomas Andreas Beck, allen mitwirkenden MusikerInnen, Thomas Mora, Antal Brugger und Horst Pfaffelmayer! Wir danken folgenden Partnerfirmen, die dieses wunderbare Musik-Chartiyprojekt großzügig unterstützten: MG-SOUND Studios & HitSquad Records, Typejockeys, Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck, iTunes, Hoanzl, CSM, Austromechana, Suppito und Weingut Mayer.

Rückfragen & Kontakt:

Nina Hollinger, Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO
01/4031018–13, 0664/842 94 45
nina.hollinger@kinderhospizmomo.at
www.kinderhospizmomo.at

Weitere Fotos der Premiere sende ich Ihnen gerne auf Anfrage!

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002