„Eco“ über Rezepte für mehr Arbeit, Kur „neu“ und das modernste Kino der Welt

Am 5. November um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 5. November 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Rezepte für mehr Arbeit: Was sie kosten, was sie taugen

Noch nie in der Geschichte der Zweiten Republik haben so viele Österreicher einen Job gesucht: 410.854 sind es genau. Europaweit liegt Österreich nun in der Arbeitslosenstatistik auf dem fünften Platz. Vor einem Jahr noch hatte man stolz auf die niedrigste Beschäftigungslosenquote in Europa geblickt. Die Regierung will gegensteuern. Auf dem „Arbeitsmarktgipfel“ hat sie Maßnahmen im Ausmaß von neun Milliarden beschlossen, die 60.000 Arbeitsplätze in den nächsten Jahren sichern sollen. „Eco“ geht der Frage nach, was die neuen Pläne kosten und was sie taugen. Ein Bericht von Günther Kogler und Werner Jambor.

Kur „neu“: Was sich ändert, für wen sie gedacht ist

Fast 90.000 Personen sind im vergangenen Jahr auf Kur gefahren. Rund 1.900 Euro gibt das Sozialversicherungssystem für einen klassischen Kuraufenthalt pro Person aus. Nun soll das Kursystem modernisiert werden. Eine zeitgemäße Form der Gesundheitsvorsorge soll es werden – mit mehr Aktivität, ausgerichtet auf Menschen im Erwerbsleben. Ein Bericht von Bettina Fink.

Start mit James Bond: Linz hat modernstes Kino der Welt

Anlässlich des neuen James-Bond-Films eröffnet diesen Donnerstag in Linz das modernste Kino der Welt. Die größte österreichische Kinokette CINEPLEXX ist seit Jahren auf Expansionskurs in Österreich und anderen Staaten. 007 soll neue Rekorde bringen, schließlich wurden viele Schlüsselszenen in Österreich gedreht. Ein Bericht von Sabina Riedl.

„Eco“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001