Extrusion und Graphen und Kunststoffe

Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Luigi Bandera spa - stolzer Industriepartner von CGC Cambridge Graphene Centre  

Die Cambridge Graphene Technology Days werden am 5. und 6. November an der Cambridge University stattfinden. 

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151102/282890LOGO )

Ein Teil der Veranstaltung ist der Cambridge Graphene Technology Industry Showcase, in dessen Rahmen Bandera spa seine Kunststoffextrusionstrassen für Substratfilme und Folien/Bahnen mit einer industriellen Produktionsleistung von mehrere Tonnen pro Stunde und Abmessungen von bis zu 22 m für Landwirtschaftanwendungen sowie 3 m für Verpackung, Konvertierung, Druck, Laminierung oder bis zu 8,5 m für Abdichtungssysteme mit mehrlagiger (3 bis 9) Struktur vorstellen wird. 

Das Ziel der Zusammenarbeit mit dem CGC Cambridge Graphene Center ist die Untersuchung und Umsetzung neuer Anwendungen mittes Integration von Graphen und anderen 2D-Materialien mit mehreren Polymeren durch den Extrusionprozess, die Pelletisierung der neuen Verbundstoffe und die Integration in bereits zum Standard gehörende Produkte mit neuer struktureller Charakterisierung für mehr Funktionalität oder zur Entwicklung neuartiger Kunststoffprodukte. 

Zu den Bereichen, in denen Bandera-Maschinen eingesetzt werden, gehören: Industrie- und Lebensmittelverpackung, Landwirtschaft, Bau, Geomembranen, Aeronautik, Automobil, um nur einige zu nennen. 

Bandera hat in seiner Hauptniederlassung in Busto Arsizio, Italien das "House of Extrusion" at its geschaffen. Es ist das innovativste Extrusionszentrum Europas für Verpackung und Konvertierung, in dem Wissenschaft, Forschung und Industrie ihre Prototypen in industriellem Massstab weiterentwickeln können. 

Es soll in Kürze ein neues Labor eingerichtet, werden, "Extruding Future Plastics Now", in dem die Zusammenarbeit mit CGC stattfinden soll, um neue Anwendungen zu testen und Prototypen zu schaffen, die nach dem erfolgreichen Nachweis ihrer Innovationskraft auf industrielle Massstäbe skaliert werden können. 

Bandera besitzt auch ein internationales Patent an einem Extrusionskomplettverfahren zum Herstellen eines fotovoltaischen Kunststoffsolarpanels. Die Eigenschaften von Graphen mit seiner Vielzahl von Facetten (Leitfähigkeit, Transparenz, Barriere, Festigkeit usw.) machen es zu einem wichtigen Kandidaten als Zusatzstoff in mehrlagigen Kunststoffprodukten. 

Bandera spa, gegründet 1947, erzielt Umsätze von 80 Millionen EUR in über 50 Ländern. 

Giovanni A. della Rossa, Leiter für Nanotechnologie & IP, wird bei der Veranstaltung anwesend sein. 

Weitere Informationen:      Giovanni A. della Rossa  gadr[at]lbandera.com     http://www.luigibandera.com  

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151102/282890LOGO

Rückfragen & Kontakt:

+44-7910-268453 +39-0331-398-301

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007