Wien-Währing: 32-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Wien (OTS) - In der Canongasse ist es am 3. November 2015 um 13.50 Uhr zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein 32-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Im Zuge von Baumschnittarbeiten auf einem Dach stürzte der Mann ca. 3,5 Meter durch einen ungesicherten Schacht zu Boden. Ersten Informationen zufolge zog sich der Arbeiter dadurch mehrere Prellungen und einen Schädelbasisbruch zu. Durch die Berufsfeuerwehr Wien musste der 32-Jährige mittels Seilzug aus dem Schacht geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungsdienst in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht. Das Arbeitsinspektorrat wurde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002