Auftakt der SPÖ-GeschäftsführerInnen-Tagung in Lavant (1)

150 SPÖ-Funktionärinnen und –Funktionäre diskutieren über aktuelle politische Fragen sowie über die Programm- und Organisationsreform der SPÖ

Lavant (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Gerhard Schmid hat am Mittwoch gemeinsam mit der Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Ingo Mayr, Vorsitzender der SPÖ Tirol, im Osttiroler Lavant den inhaltlichen Teil der österreichweiten GeschäftsführerInnen-Tagung der SPÖ eröffnet. Die Tagung steht unter dem Motto "Zusammenhalt. Solidarität. Perspektiven.". An der Tagung nehmen 150 Funktionärinnen und Funktionäre aus ganz Österreich teil; darunter BezirksgeschäftsführerInnen, LandesgeschäftsführerInnen sowie Landesfrauengeschäftsführerinnen und VertreterInnen sozialdemokratischer Organisationen. ****

Heute Vormittag wird SPÖ-Vorsitzender, Bundeskanzler Werner Faymann ein Referat halten, SPÖ-Bundesgeschäftsführer Gerhard Schmid und Kommunikationschef Matthias Euler-Rolle berichten über Aktivitäten und Projekte der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle. Moderiert wird die Tagung von SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner. Am Nachmittag informiert Josef Cap über den aktuellen Stand der Programmreform. Anschließend widmen sich die TeilnehmerInnen Fragen der Organisations- und Strukturreform der SPÖ. Begleitet wird dieser Programmpunkt von Jugend- und Trendforscher Bernhard Heinzlmaier, der zum Thema gesellschaftlicher Wandel referieren wird. Zu sehen ist auch eine Ausstellung der SPÖ Tirol anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens.

Gerhard Schmid betonte in seinen Grußworten, dass in der sozialdemokratischen Bewegung viel Kraft stecke, die besonders durch FunktionärInnen und MandatarInnen transportiert werde. Elisabeth Blanik strich hervor, „dass es für uns das Wichtigste ist, die Menschen zu begeistern, sich für die sozialdemokratische Bewegung einzusetzen“ und wünschte allen viel Begeisterung für die Tagung. „Wir können aus der Vergangenheit lernen, wie wir das für Gegenwart und Zukunft nutzen“, sagte Ingo Mayr vor dem Hintergrund des Tiroler SPÖ-Jubiläums und der anstehenden Programm- und Organisationsreform. (Forts.) mo/mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001