StR Ludwig: wohnpartner-Energiewochen von 5. bis 11. November

Nützliche Infos zum Energiesparen von MieterIn zu MieterIn

Wien (OTS) - Die wohnpartner-Initiative „Energiepartner von nebenan“ bietet wertvolle Tipps zum Energiesparen. In mehreren Gemeindebauten gibt es kostenlose Vorträge, Infotage und ein Energiequiz. ***

GemeindemieterInnen, die die Ausbildung zum „Energiepartner von nebenan“ gemacht haben, geben ihr Wissen auch im Rahmen der wohnpartner-Energiewochen an Interessierte weiter.
Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: „Mit den richtigen Tipps kann ein Haushalt mehrere hundert Euro pro Jahr sparen. Wie’s geht, zeigen die ,Energiepartner von nebenan‘, die ihren Nachbarinnen und Nachbarn dabei helfen, Stromfresser zu vermeiden und die Geldbörsen zu schonen. Damit leisten sie auch einen wichtigen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz.“

Energiepartner von nebenan

Rund 30 GemeindebaubewohnerInnen haben an der von wohnpartner und dem Ökosozialen Forum Wien initiierten Lehrgang teilgenommen. EnergiepartnerInnen bieten einerseits individuelle Beratung an, beraten aber auch Gruppen – etwa im Rahmen von Energiecafés.

Die Termine

5.11.: 18.00 Uhr:
Energiequiz im Mieterbeiratsraum der Ankerbrot-Siedlung, 10., Hofherrgasse 23, Stiege 10

5.11.: 18.00 – 19.00 Uhr:
Vortrag im wohnpartner-Lokal Sandleiten; 16., Matteottiplatz 3

9.11.: 18.00 – 20.00 Uhr:
Infoabend und Energiequiz im wohnpartner-Lokal 23; 23., Erlaaer Straße 3-9

9.11.: 16.00 – 18.00 Uhr:
Vortrag und Quiz im BewohnerInnen-Zentrum; 3., Lechnerstraße 2-4/Stiege 6

10.11.: 16.00 – 18.00 Uhr:
Infonachmittag im Gemeinschaftsraum des Robert-Uhlir-Hof; 2., Engerthstr. 148-150, Stiege 14

11.11.: 15.00 – 17.00 Uhr:
Infonachmittag im Rahmen des „Deutsch Kreativ Cafés“ im Hobbyraum der Ankerbrot-Siedlung, 10., Hofherrgasse 23, Stiege 19

Über wohnpartner

Gemeinsam mit den BewohnerInnen entwickeln die mehr als 150 wohnpartner-MitarbeiterInnen vielfältige Initiativen, um das Zusammenleben und die gute Nachbarschaft im Wiener Gemeindebau zu fördern und weiter zu verbessern. Darunter sind die Begrüßungs-Initiative „Willkommen Nachbar!“, der 1. Wiener Gemeindebauchor, die BewohnerInnen-Zentren oder die Unterstützung bei von MieterInnen initiierten Hofcafés oder Festen. Auch mit zahlreichen Garten-Initiativen stärkt wohnpartner das Miteinander. Generationenverbindend sind die ZeitzeugInnen-Projekte: Sie fördern einen Austausch zwischen Jung und Alt. Zudem vermittelt wohnpartner bei Meinungsverschiedenheiten und führt kostenlos Mediationen durch. Weiters sind „wohnpartner unterwegs“-MitarbeiterInnen im Sommer aktiv, um für ein besseres Miteinander in den Wohnhausanlagen zu sorgen.
www.wohnpartner-wien.at (Schluss) kp/da

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck
Mediensprecherin StR Michael Ludwig
Tel.: 01/4000-81869
E-Mail: christiane.daxboeck@wien.gv.at

Karin Preisinger
Öffentlichkeitsarbeit Wohnservice Wien GesmbH
Tel.: 01/24 503-25837
k.preisinger@wohnservice-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007