OCG Honor Lectures: Hermann Maurer

Neue Veranstaltungsreihe um verdiente Mitglieder

Wien (OTS) - Am 24.11.2015 um 18.15 Uhr starten die OCG Honor Lectures - eine neue Veranstaltungsreihe um verdiente Mitglieder der Österreichischen Computer Gesellschaft (www.ocg.at).

Datum: Dienstag, 24.11.2015, 18:15

Ort: Heinz Zemank Saal der OCG

Wollzeile 1
1010 Wien

Hermann Maurer, emeritierter Professor der TU Graz und auch bekannt als Leiter des Austria Forums (http://austria-forum.org/ ), wird die OCG Honor Lectures eröffnen.

Sein Vortrag "W7 oder: Welches WWW Wollen Wir Wirklich?" zeigt, dass die große Informationsmenge im WWW wenig konkret, sehr redundant und oftmals von fragwürdiger Herkunft ist. Hermann Maurer erläutert, wie eine konkrete Betreuung des Wissens von namhaften Experten erfolgen könnte.

Am konkreten Beispiel Austria-Forum wird live vorgeführt, wie man vor allem die Verlässlichkeit der vorhandenen Information verbessern kann. Experimente u.a. im Bereich Kuratierung und Redundanzverringerung werden für Überraschungen sorgen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird jedoch gebeten:
http://www.ocg.at/anmeldung-ocg-honor-lectures-hermann-maurer

Über die OCG

Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus Wissenschaft, IT-Anwendung, Lehre und Ausbildung sowie Unternehmen des IT-Bereichs und Einzelpersonen.
Vereinsziel ist die Förderung der Informatik und IT unter Berücksichtigung ihrer Wechselwirkungen mit Mensch und Gesellschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Haas
0664/ 886 74 7872
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Wollzeile 1
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001