Alu-Sommer zieht Großauftrag am Wiener Hauptbahnhof an Land

Der Alu-Glasfassaden-Produzent aus dem Burgenland kommt beim Signa-Holding-Projekt „The Icon Vienna“ zum Zug

Wien (OTS) - Am Baufeld A01 des Wiener Hauptbahnhofs errichtet die Signa-Holding von René Benko drei Büro-Hochhäuser mit dem klingenden Namen "The Icon Vienna". Das burgenländische Unternehmen Alu-Sommer zeichnet bei diesem Projekt für die Fassaden beziehungsweise Gebäudehüllen verantwortlich, sagt Alu-Sommer-Geschäftsführer Hans Tritremmel im morgen, Mittwoch, erscheinenden WirtschaftsBlatt-Regional Burgenland. Das Projektvolumen beziffert er mit etwa 25 Millionen Euro. "Es ist das größte Projekt für uns seit zwölf Jahren." Der Produktionsbeginn werde im vierten Quartal 2016 erfolgen. Eine der Herausforderungen sei die relativ kurze Bauzeit:
"Von Montagestart bis zur Übergabe soll die Arbeit an der Fassade 16 Monate dauern", sagt Tritremmel.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt Medien GmbH
0043160117-164
markus.stingl@wirtschaftsblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0001