Österreichische ParlamentarierInnen besuchen Slowenien

Gespräche mit ranghohen slowenischen PolitikerInnen zum Thema Flüchtlinge, Umwelt, Landwirtschaft

Wien (PK) - Österreichischen Mitglieder der bilateralen Freundschaftsgruppe Österreich-Slowenien halten sich vom 4. bis 5. November unter Leitung von Abgeordnetem Wolfgang Pirklhuber (G) zu einem Besuch in Ljubljana und Maribor auf. Der Delegation gehören ferner die Abgeordneten Josef Muchitsch (S), Josef Riemer (F), Matthias Köchl (G) und Martina Schenk (T) sowie Bundesrat Christian Poglitsch (V/K) an.

Die österreichischen ParlamentarierInnen treffen nicht nur mit ihren slowenischen KollegInnen der bilateralen Freundschaftsgruppe zusammen. Geplant ist auch ein Gespräch mit dem Präsidenten der Staatsversammlung Milan Brglez sowie mit Mitgliedern des Außenpolitischen Ausschusses, des Verteidigungsausschusses und des Innenausschusses des slowenischen Parlaments. Zentrales Thema wird dabei sicherlich der aktuelle Flüchtlingsstrom sein sowie die Frage, wie die nationalen Parlamente zu einer bestmöglichen humanitären Lösung beitragen können. Aber auch umwelt- und landwirtschaftspolitische Themen sollen nicht zu kurz kommen. So konnten Gesprächstermine mit Tanja Strnisa, Staatssekretärin im Ministerium für Land-, Forstwirtschaft und Ernährung, und mit Irena Majcen, Ministerin für Umwelt und Raumplanung, vereinbart werden. Einen Gedankenaustausch gibt es ferner mit Mitgliedern des Ausschusses für Land-, Forstwirtschaft und Ernährung.

Der Besuch in Maribor schließt das umfangreiche Programm ab. Die Delegation wird vom Vizebürgermeister der Stadt empfangen, zudem lernen die österreichischen ParlamentarierInnen die regionale Entwicklungsagentur MRA kennen und treffen die Österreich-Slowenische Freundschaftsgesellschaft Maribor. (Schluss) jan

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001