10 x 10-Euro-Münzen in Silber und Kupfer für Österreich

Bundespräsident Fischer hat am Nationalfeiertag die Kinder getroffen, die Münzen designen.

Wien (OTS) - Wie bringt man ganz Österreich auf den Punkt und auf eine Zeichnung?

Was halten Kinder für typisch an ihrem Heimatland? Was gefällt ihnen daran? Sehen sie es als Land der Berge oder als Land am Strome, das vielgerühmte, vielgeliebte Österreich? Sind sie begnadet für das Schöne, unsere Söhne und Töchter? Schauen sie mutig in die neuen Zeiten?

Für unsere neun Bundesländer gibt es schon neun Sieger und acht Münzen. Jetzt geht es ums Ganze, um Österreich. Die Entscheidung, welche der Kinderzeichnungen auf eine 10-Euro-Münze kommen soll, steht an.

BP Fischer lobt unsere Kinder, denn 21.000 Kinder haben gezeichnet und an die Münze Österreich AG ihre Bilder geschickt. „Die Kinderzeichnungen sind bunt, fröhlich und überaus kreativ. Wir können stolz auf unsere Kinder sein, die mit ihren Bildern zeigen, wie wichtig es ist, in Sicherheit und Frieden aufzuwachsen.“

Auch Generaldirektor Starsich war überwältigt von der Vielzahl der Einsendungen: „Der Erfolg der Aktion hat unsere Erwartungen übertroffen, es haben mehr Kinder ihre Gefühle für Österreich künstlerisch zum Ausdruck gebracht, als wir erhofft hatten. Die Wahl der Siegerbilder ist den Auswahlgremien jedes Mal schwer gefallen. Dass die Auswahl aber richtig war, zeigt jede der Münzen.“

Jetzt kann jeder mitbestimmen, wie die neue Österreich-Münze aussehen soll
Zum Voting der Österreich-Münze

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Lang
Unternehmenssprecherin
Mobil: +43 664 9629821
Email: andrea.lang@austrian-mint.at
www.muenzeoesterreich.at
https://www.facebook.com/muenzeoesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUE0001