Österreichischer Verfassungspreis 2015

Wien (OTS) - Das Forum Verfassung unter dem Vorsitz des ehemaligen Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes Univ. Prof. Dr. Karl Korinek verlieh am 12. Oktober 2015, den Österreichischen Verfassungspreis 2015 für herausragendes rechtsstaatliches Verhalten und besondere Verfassungstreue an den Präsidenten des Verwaltungsgerichtshofes a.D. Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner. In der Laudatio wurden im besonderen Jabloners Verdienste als Vorsitzender der Historikerkommission, als Geschäftsführer des Hans-Kelsen-Instituts und als Mitinitiator der neuen Verwaltungsgerichtsbarkeit gewürdigt. Den Medienpreis für Verdienste um die Verfassung wurde an Mag. Benedikt Kommenda, Die Presse, verliehen.

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter,
WU Wien, 01/31336-4423, email: christoph.grabenwarter@wu.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005