Schultes: Kopierschutz für Lebensmittel-Spezialitäten endlich einfacher

EU-Regeln für ggU, gA angepasst: Neue Chancen für Spezialitäten aus Österreich

Wien (OTS) - "Vor einem Jahr haben wir auf die komplizierten Regeln aufmerksam gemacht, die man in Österreich einhalten musste, um eine Lebensmittel-Spezialität mit dem EU-weiten Herkunftsvermerk 'Geschützte geografische Angabe' oder 'Geschützte Ursprungsbezeichnung' vor Nachahmung zu schützen. Nun hat das Parlament den Zugang für diesen internationalen Kopierschutz einfacher gemacht: Im Landwirtschaftsressort wird ein Beirat für geschützte Ursprungsbezeichnungen und geografische Angaben eingerichtet und das Patentamt sorgt für die Abwicklung. Diese Zeichen sind nicht nur ein weltweit anerkanntes Marketinginstrument für europäische Spitzenqualität im Lebensmittelbereich, sie bieten auch in internationalen Handelsabkommen den Erzeugern Sicherheit vor Nachahmung. Daher war dieser Schritt so wichtig und ich freue mich, dass es nun gelungen ist, diesen Beschluss zu fassen", teilt Hermann Schultes, Präsident der LK Österreich, mit.

"Den rechtlichen Rahmen für diese erfreuliche Anpassung bietet das EU-Qualitätsregelungen-Durchführungsgesetz. Die heutige Lösung macht es einfach und unbürokratisch möglich, dass mehr Unternehmen aus Österreich die geschützten EU-Herkunftszeichen anmelden und so im Export erfolgreich sind. Wir gehören mit unseren Spezialitäten zu den Besten weltweit und wollen diesen Vorteil auf neuen Märkten auch entsprechend ausspielen können. Dafür sind diese Zeichen ideal, weil sie einerseits Qualität signalisieren und andererseits vor unerlaubten Kopien schützen. Ich hoffe, dass nun viele Erzeuger ihre regionalen Spezialitäten, die es bei uns ja in großer Zahl in ganz Österreich gibt, registrieren lassen und damit am Markt Erfolg haben", so Schultes.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landwirtschaftskammer Österreich,
Dr. Josef Siffert, 01/53441-8521,
E-Mail: j.siffert@lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0004