Hafenecker: VP- Ebner hat offenbar schon Kraftpulverl eingenommen

Die Ansage, „wer sich gegen das Land oder den Landeshauptmann stellt, der bekommt es mit mir zu tun“, zeigt, dass in Sachen Niveau und Qualität in NÖ alles beim Alten bleibt

St. Pölten (OTS) - "Der Umstand, dass der eine Wadlbeißer nun zum Brückenbauer (sic!) mutiert ist, ließ vermuten, dass es nicht lange dauern würde, bis sich die ÖVP adäquaten Ersatz zulegt. Nachdem Kollege Karner dafür berühmt war, seine Pressearbeit auf grantige Dreizeiler zu reduzieren, war politischen Beobachtern lange nicht klar, ob man auf diesem auffällig niedrigen Niveau überhaupt weiterarbeiten kann. Aktuelle Wortspenden des neuen St. Pöltner Anstandswauwaus zeigen aber, dass das geht. So hat er etwa mit der Aussage "wer sich gegen das Land oder den Landeshauptmann stellt, der bekommt es mit mir zu tun" für "Angstzustände" in der Politlandschaft Niederösterreichs gesorgt. Vielleicht sollten wir überhaupt gleich flächendeckende Krisensitzungen ansetzen!", sagt FPÖ-Landesparteisekretär Christian Hafenecker, MA mit ironischem Unterton zur Bestellung des neuen ÖVP- Landesgeschäftsführers Ebner.

"Wir werden Herrn Ebner, der ob seiner Ansage gleich vom Start weg viel zu tun haben wird, natürlich im Auge behalten und wünschen ihm für seine Aufgabe viel Glück, denn dass Können und Niveau dafür keine unbedingten Faktoren sind, haben wir bereits bei seinem Vorgänger gesehen. Ob LH Pröll für seine neueste Anschaffung auch den (Kampf)-Hundeführerschein benötigt, wird sich also weisen", schließt Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Niederösterreich
Purkersdorferstraße 38
3100 St. Pölten
T: 02742/ 256 280
Mail: presse-noe@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001