Regionale Verstärkung bei der Verfolgung von schweren Wirtschafts- und Korruptionsdelikten

Justizminister Brandstetter eröffnet erste Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Graz

Graz (OTS) - Heute wird die österreichweit erste Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in Graz von Justizminister Wolfgang Brandstetter feierlich eröffnet. Mit diesem Ausbau wird - neben dem Hauptstandort in Wien - eine weitere Einrichtung in Österreich geschaffen, die sich speziell mit der Verfolgung und Bekämpfung von schweren Wirtschafts- und Korruptionsdelikten beschäftigt. "Die Justiz ist mit einer stets steigenden Anzahl an Wirtschaftsdelikten mit teils komplexen Verflechtungen konfrontiert. Mit einem zusätzlichen Standort können wir derartige Delikte künftig noch effizienter und effektiver bekämpfen", sagt Justizminister Brandstetter bei der Eröffnung in Graz. Darüber hinaus ist die WKStA-Außenstelle auch ein attraktiver Arbeitsplatz für spezialisierte Staatsanwältinnen und Staatsanwälte außerhalb Wiens. Bereits im Juli 2015 hat die Außenstelle schrittweise ihre Arbeit aufgenommen, nun wird sie mit einer Oberstaatsanwältin und drei Oberstaatsanwälten in den Regelbetrieb überführt.

Bundesweit sind aktuell mehr als 30 speziell ausgebildete Staatsanwältinnen und Staatsanwälte bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft tätig, die von weiteren zwölf Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und IT unterstützt werden. Die WKStA ist zuständig für schwere Amts- und Korruptionsdelikte mit Ausnahme des Amtsmissbrauchs, für Wirtschaftsstrafsachen mit fünf Millionen Euro übersteigenden Schadensbeträgen und sogenannte "Bilanzfälschungsdelikte" bei größeren Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag. Katharina Holzinger
Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
katharina.holzinger@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0002