Ampelsignal verwechselt: Totalschaden nach Unfall in Kreuzung

Wien (OTS) - Am 13.10.2015 befuhr gegen 12:50 Uhr ein 36-jähriger Mann die Modecenterstraße in Richtung Urschenböckgasse (11. Bezirk) und wollte die Kreuzung mit der Döblerhofstraße in gerader Richtung übersetzen. Hierbei dürfte er das grüne Ampelsignal für Rechtsabbieger mit dem roten für Geradeausfahrer verwechselt haben und fuhr in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß mit einem querenden PKW, dessen 51-jähriger Lenker hierdurch leicht verletzt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 36-Jährigen gegen einen im Nahbereich parkenden PKW geschleudert. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003