Traiskirchen baut Solarkraft weiter aus

Bereits 2. Erweiterung der Photovoltaik-Anlage im Gewerbepark Traiskirchen

Traiskirchen (OTS) - Auf den Dächern des Gewerbeparks Traiskirchen betreibt Wien Energie Österreichs zweitgrößte Photovoltaik-Aufdachanlage. In Wien und Niederösterreich ist dieses Kraftwerk sogar das größte seiner Art. Bereits vor einem Jahr wurde erweitert. Nun wird die Anlage neuerlich um rund 1.500 m2 ausgebaut. Bis Ende 2015 wird die nächste Ausbauphase abgeschlossen sein. Danach fährt die Anlage mit einer Leistung von 2.900 Kilowattpeak (kWp) und versorgt ganzjährig 1.160 Haushalte mit Sonnenstrom. Die Photovoltaik-Anlage wird dann aus sieben Teilen bestehen und eine Größe von über zwei Fußballfeldern ausmachen.

Bei der Präsentation der Anlage betonte Niederösterreichs Umwelt- und Energielandesrat Stephan Pernkopf die führende Rolle seines Bundeslands bei der Ökostromerzeugung. "Bis zum Ende des heurigen Jahres wollen wir den gesamten Strombedarf aus erneuerbarer Energie decken. Dazu leisten nicht nur Wind- und Wasserkraft wertvolle Anteile, sondern auch die Photovoltaik. Dank unserer engagierten Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden und Unternehmer ist Niederösterreich auch hier die klare Nummer eins in Österreich: Von den 70.000 Anlagen steht rund ein Drittel in Niederösterreich. Ein sichtbares Bekenntnis zur Energiewende."

Wien Energie setzt seit Jahren massiv auf die Nutzung erneuerbarer Energien im Wiener Großraum. Voll im Gange ist der Bau eines großen Windparks an der niederösterreichisch-burgenländischen Grenze in Pottendorf/Tattendorf. Erst kürzlich wurde in Guntramsdorf Österreichs größtes Freiflächen-Solarkraftwerk in Betrieb genommen. Photovoltaik-Anlagen sind speziell für Betriebe eine wirtschaftlich günstige Option zur Energieversorgung über einen langen Zeitraum. Mit den Geschäftsmodellen von Wien Energie erhalten Kunden über einen Zeitraum von 25 Jahren zuverlässig und verbrauchsnah Ökostrom.

Wien Energie-Geschäftsführerin Susanna Zapreva und Geschäftsführer Peter Gönitzer dazu: "Wien Energie setzt auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien und investiert dafür in den nächsten Jahren 700 Millionen Euro. KundInnen mit großen Betriebsflächen und einem hohen Energieverbrauch wie der Gewerbepark in Traiskirchen sind ideal für eine lokale, verbrauchsnahe Energieproduktion. Die CO2-Emissionsreduktionen der gesamten PV-Anlage von 1.052 Tonnen pro Jahr entsprechen dem Schadstoffausstoß von 725 PKWs im Jahr."

Zur Stromerzeugung direkt im Betriebsansiedelungsgebiet erklärt Bürgermeister Andreas Babler: "Der weitere Ausbau der Sonnenenergieerzeugung ist ein Bekenntnis für den Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort Traiskirchen. Nach der erfolgreichen wirtschaftlichen Belebung der ehemaligen Semperitgründe schaffen wir nun die Rahmenbedingungen, um weitere Unternehmen anzulocken und Arbeitsplätze zu schaffen. Die nachhaltige Nutzung der riesigen Dachflächen zur Ökostromproduktion ist auch ein klares Signal für mehr Umweltschutz in Traiskirchen."

Leopold Wieselthaler und Georg Beckel, Eigentümer der Gewerbepark Traiskirchen GmbH: "Die Erweiterung der Solarproduktion macht den Standort langfristig attraktiv. Wir lassen die riesigen Flächen am Areal nicht einfach brachliegen, sondern nutzen sie ökologisch und wirtschaftlich optimal. Zudem leistet der Gewerbepark einen Beitrag zum Ausbau erneuerbarer Energien."

Die PV-Anlage Gewerbepark Traiskirchen

Bau 1. Ausbaustufe 2. Ausbaustufe Bauzeit 2013 2014 2015 Leistung 2.000 kWp 700 kWp 200 kWp Anzahl der Module 8.000 2.800 1.074 Modulfläche 16.500 m2 6.000 m2 1.500 m2 Jährliche Produktion 2.000 MWh 700 MWh 200 MWh CO2-Einsparung 726 Tonnen 254 Tonnen 72 Tonnen

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Größte Photovoltaik-Aufdachanlage in Wien und Niederösterreich
  • Zweitgrößte Photovoltaik-Aufdachanlage in Österreich
  • Größe: 24.000 m2; das ist größer als zwei Fußballfelder
  • Leistung: 2.900 Kilowattpeak
  • Jährliche Produktion: 2.900 Megawattstunden
  • Stromversorgung: 1.160 Haushalte; das sind knapp 15 % aller Haushalte in Traiskirchen
  • CO2-Einsparung: 1.052 Tonnen; das entspricht dem Schadstoffausstoß von 725 PKWs im Jahr.

Pressefotos

PIN-Code:
RV2G5 -
http://mediathek.wienerstadtwerke.at/pindownload/login.do?pin=RV2G5

Alle Fotoinformationen finden Sie im Downloadbereich (Quelle, Copyright, Bild-Beschreibung).

Bitte wählen Sie das Format entsprechend Ihrem Verwendungszweck aus. Wir empfehlen einen Download im Originalformat.

Über Wien Energie

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme. Die Strom- und Wärmeproduktion stammt aus Abfallverwertung, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und aus erneuerbarer Energie wie Wind-, Wasser- und Sonnenkraft sowie Biomasse. Wien Energie setzt stark auf dezentrale Erzeugung und Energiedienstleistungen. Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.wienenergie.at

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie GmbH
Mag. Boris Kaspar
Pressesprecher
+43 (0)1 4004-74201
boris.kaspar@wienenergie.at
www.wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001