„Investitionen in Österreich 2015: Konjunkturelle Schwäche oder „disinvesting by feet“?“, 21.10.2015, 9:00 Uhr, WKÖ

Wien (OTS) - Betriebliche Investitionen haben eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung und sind damit ein wichtiger Teil der effektiven Nachfrage. Die Gleichung - Ohne Investitionen kein technischer Fortschritt und kein Wachstum - ist aktueller denn je. Seit der letzten (noch andauernden) Wirtschaftskrise erholt sich die Investitionstätigkeit im OECD-Raum nur schwer und in Österreich besonders schlecht. Seit nahezu fast fünf Jahren zeigt Österreich eine besonders schwache Performance der Investitionen und dies führt zu massiven Implikationen am Industriestandort Österreich.
Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu einem PRESSEGESPRÄCH
in dessen Rahmen wir Ihnen die aktuelle Studie zum Thema "Investitionen in Österreich 2015: Konjunkturelle Schwäche oder "disinvesting by feet"?" präsentieren wollen.

Ihre Gesprächspartner sind
• Sigi Menz, Obmann der Bundessparte Industrie
• Univ. Prof. Dr. Eva Pichler, WU Wien

Zeit: Mittwoch, den 21.Oktober 2015, um 9. Uhr
Ort: WKÖ, Sky Lounge - Lobby, 12. Stock, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

„Investitionen in Österreich 2015: Konjunkturelle Schwäche oder
„disinvesting by feet“?“


Betriebliche Investitionen haben eine hohe volkswirtschaftliche
Bedeutung und sind damit ein wichtiger Teil der effektiven
Nachfrage. Die Gleichung - Ohne Investitionen kein technischer
Fortschritt und kein Wachstum – ist aktueller denn je. Seit der
letzten (noch andauernden) Wirtschaftskrise erholt sich die
Investitionstätigkeit im OECD-Raum nur schwer und in Österreich
besonders schlecht. Seit nahezu fast fünf Jahren zeigt Österreich
eine besonders schwache Performance der Investitionen und dies führt
zu massiven Implikationen am Industriestandort Österreich.
Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu einem
PRESSEGESPRÄCH
in dessen Rahmen wir Ihnen die aktuelle Studie zum Thema
„Investitionen in Österreich 2015: Konjunkturelle Schwäche oder
„disinvesting by feet“?“ präsentieren wollen.

Ihre Gesprächspartner sind
• Sigi Menz, Obmann der Bundessparte Industrie
• Univ. Prof. Dr. Eva Pichler, WU Wien

Datum: 21.10.2015, 09:00 - 12:00 Uhr

Ort:
Wirtschaftskammer Österreich Sky Lounge – Lobby, 12. Stock
Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
T:(+43) 0590 900-4161, F:(+43) 0590 900-263
ulrike.sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004